Nintendo: Die Preise für Retro-Games bei Real sind der reinste Wahnsinn

Lisa Fleischer 2

Die Gelbe Edition von Pokémon für 800 Euro, den Nintendo 3DS für knapp 500 Euro mehr als zum eigentlichen Verkaufspreis und den GameCube für schlappe 1.300 Kröten: Bei Real herrscht gerade Preis-Alarm! Nur leider in die falsche Richtung …

Happy Birthday: 15 Jahre GameCube.

Bei Real hat wohl jemand das Wort Wahnsinns-Preis zu wörtlich genommen. Anders ist es nicht zu erklären, dass bei dem Einzelhändler aktuell die Preise durch die Decke schießen. Zumindest, wenn man die Angebote für Retro-Konsolen und -Spiele von Nintendo betrachtet:

Real_Nintendo_Pokemon

Real_Nintendo_GameCube

 

Nun ist Real natürlich nicht gerade für seine Tiefflug-Preise bekannt – 1.299 Euro für einen GameCube zu verlangen, ist trotzdem zu viel des guten, wird die Retro-Konsole doch auf angeboten.

Real_Nintendo_3DS

Und da der Nintendo 3DS noch lange nicht so alt ist wie richtige Retro-Konsolen mit Sammlerwert, hat Amazon diesen noch im Sortiment – also für knapp 500 Euro weniger  als bei Real. Das macht doch schon einiges aus!

Der GameCube wird 15 und das verdanken wir ihm

Die absurd überteuerten Konsolen werden übrigens nicht von Real selbst angeboten, sondern von einem Dritthändler mit dem „besonderen“ Namen Versand_nach_ganz_EUROPA. Und als wäre das nicht schon dubios genug, haben alle Produkte des Händlers überdurchschnittlich gute Bewertungen – selbst wenn der Text darunter nur so vor Kritik strotzt.

So bemängelt ein Kunde, der sich wohl nicht ganz so gut mit der Materie auskennt und tatsächlich einen der überteuerten GameCubes bestellt hat, dass die Konsole bei ihm defekt und in katastrophalem Zustand ankam (als „hätte man sie Jahre lang in einem Feuchten Keller aufbewahrt“).

Warum Real den Händler noch nicht von der Seite gebannt hat, ist nicht bekannt. Zu hoffen bleibt, dass noch nicht viele Kunden auf das kuriose Angebot bei Real hereingefallen sind!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung