Nintendo eröffnet gleich drei Themenwelten in den Universal Parks

Lisa Fleischer 1

Nintendo eröffnet demnächst gemeinsam mit Universal Parks Themenwelten in drei Freizeitparks – zwei davon in den USA, einer in Japan. Die genauen Pläne von Nintendo dazu verrät Shigeru Miyamoto jetzt in einem Video.

Nintendo Themenpark – Universal Parks.

Selbst einmal durch einen Level aus Super Mario Bros. hüpfen und einen Koopa anfassen – das könnte bald kein Traum mehr sein. Denn Nintendo arbeitet aktuell mit den Universal Studios zusammen. Der Grund: In drei der Freizeitparks von Universal soll es demnächst einen eigenen Nintendo-Bereich geben. Bereichert durch die Nintendo-Invasion werden die Universal Studios in Osaka, das Universal Orlando Ressort (richtig, in Orlando) und die Universal Studios in Hollywood.

In dem oben eingebundenen Video verraten Mark Woodbury von Universal und Mario-Vater Shigeru Miyamoto mehr über ihre Vision für die Themenwelten.

Insgesamt ist Nintendo leider noch recht vage, was Infos zu dem Park angeht. Alle Attraktionen in den Themenwelten werden  natürlich ganz toll, super, innovativ und (hier positive Adjektive einsetzen). Die einzelnen Themenparks sollen trotzdem erst „in Kürze“ Details über ihre Nintendo-Welten bekannt geben. Demnach dürftest Du in allen drei „Nintendo-Parks“ andere Attraktionen finden. Was genau, darüber lässt sich bislang nur spekulieren: Vielleicht eine Mario-Kart-Achterbahn? Ein Zelda-Irrgarten? Oder gar ein Essens-Stand, an dem es diverse Pilzgerichte gibt?

Welche Nintendo-Attraktion für die drei Parks würdest Du Dir wünschen? Und noch viel wichtiger: Wäre ein Nintendo-Freizeitpark eine Reise um die halbe Welt für Dich wert?

Super Mario Run
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung