Nintendo: Virtual Console-Spiele möglicherweise nur illegale ROMs

Marco Schabel

Wenn es um das Urheberrecht und Emulatoren geht, ist wohl kein Unternehmen so unflexibel wie Nintendo. Da erscheint es kurios, dass ausgerechnet die Japaner illegale ROMs für die Virtual Console anbieten – tun sie aber möglicherweise.

Virtual Console - Wii U - Launch Trailer.

Ob Pokémon Uranium oder die zahlreichen Emulatoren zu den Konsolen und Handhelds des japanischen Unternehmens – Nintendo verfolgt bereits seit Jahren eine Politik gegenüber Mods, Hobby-Entwicklern, Emulatoren und ROMs, die keinerlei Toleranz erlaubt. Immer wieder betonte das Unternehmen, dass es derartige Dinge als illegal betrachte und jeden notwendigen rechtlichen Schritt einleiten würde, der notwendig ist. Während Emulatoren und ROMs grundsätzlich nicht gegen Urheber- und Markenrechte verstoßen, wurden Spiele wie Pokémon Uranium bereits in kürzester Zeit aus dem Netz verbannt. Wie es jetzt scheint, könnte Nintendo hinter den Kulissen allerdings selbst von diesen „illegalen“ Praktiken profitieren.

Das zumindest behauptet das Magazin Eurogamer. Demnach gibt es Beweise dafür, dass zumindest ein über die Virtual Console der Wii angebotenes Spiel gar nicht von Nintendo selbst auf die Konsole gebracht wurde, sondern lediglich eine ROM-Version aus dem Internet ist. Super Mario Bros. soll demnach etwas genauer untersucht worden sein, wobei in den Dateien des Virtual Console-Spiels der „.NES“-Header gefunden wurde. Dieser vom Emulator-Programmierer Marut Fayzullin geschaffene Header findet sich eigentlich nur in dessen NES-Emulator zu finden, wie dieser auf Nachfrage auch bestätigte. Zudem entscheidet sich die Virtual Console-Version in keinem einzigen Punkt von den Internet ROMs. Zumindest für die Virtual Console-Version von Super Mario Bros. scheint der Ursprung also zumindest Dubios.

Nintendo selbst wurde ebenfalls zum Sachverhalt befragt und gab zu Protokoll, dass diese Behauptungen nicht der Wahrheit entsprächen. Jegliche Behauptungen, dass das Unternehmen illegale ROMs verkaufe, weise Nintendo entschieden von sich.

Hier kannst Du Dir eine Mini-NES kaufen *

Quelle: Eurogamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung