Die Welt hat eine Legende verloren. Satoru Iwata, Präsident von Nintendo, ist im Alter von nur 55 Jahren am 11. Juli 2015 verstorben.

Ein trauriger Tag in der Videospielgeschichte ist gekommen. Ikone Satoru Iwata ist am vergangenen Samstag, 11 Juli 2015, verstorben. Grund dafür war Gallengang-Krebs, der ihn in letzter Zeit immer wieder davon abhielt, an wichtigen Events teilzunehmen. Iwata wurde am 6. Dezember 1959 geboren und starb somit im Alter von nur 55 Jahren. Seit 2002 war er Direktor von Nintendo und seit 2013 CEO von Nintendo of America. Unter seiner Leitung erschuf der japanische Konzern den Nintendo DS und die Wii samt Folgemodellen.

Ebenso startete er die Nintendo Direct-Folgen, die die Fans auf dem Laufenden halten sollten. Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda sind momentan die repräsentativen Direktoren des Unternehmens, aber noch ist unklar, wer Iwata als Präsidenten ersetzen wird.

Quelle: Nintendo

Annika Schumann
Annika Schumann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?