Weil sie es für Altpapier hielt: Nintendo Labo wäre bei der USK fast im Müll gelandet

Lisa Fleischer 1

Vor zwei Tagen stellte Nintendo das neue innovative Spiel-Konzept Nintendo Labo vor. Nach zahlreichen Reaktionen auf die Papp-Ergänzungen für die Switch meldet sich jetzt auch die USK zu Wort – mit einer besonders kuriosen Geschichte.

Das ist Nintendo Labo:

Nintendo Labo - Ankündigungstrailer.

Falls du nicht weißt, was Nintendo Labo eigentlich ist: Die Bausätze aus Pappe sollen deine Nintendo Switch ergänzen, du kannst mit den Sets ein Klavier, ein Haus und sogar einen funktionsfähigen Roboter basteln.

So lustig reagierte das Netz auf die Enthüllung von Nintendo Labo

Noch vor der eigentlichen offiziellen Enthüllung erhielt die Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle (USK) die Sets zur Altersprüfung. Offenbar konnte zu dem Zeitpunkt aber noch nicht jeder etwas mit dem Papp-Set anfangen. So berichtet die USK auf Twitter, dass ihre Nintendo Labo-Bastelsets aus Versehen fast im Müll landeten. Weil ihre Reinigungskraft nicht wusste, mit was sie es zu tun hatte, ging sie davon aus, dass es sich bei den zahlreichen Kartons um Altpapier handeln müsse.

Diese Spiele für die Nintendo Switch solltest du auf jeden Fall nachholen:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Nintendo Switch: Das sind die bislang meistgespielten Titel.

Die englischsprachige Seite GameInformer griff die Geschichte prompt auf. Sie scherzt, Labo war nur wenige Schritte davon entfernt, in Deutschland kein Rating zu erhalten – schlicht, weil das Testexemplar für die USK nicht mehr auffindbar war. Es ist ja aber alles noch mal gut gegangen und so kannst auch du ab dem 27. April 2018 das innovative Spiel-Konzept von Nintendo ausprobieren.

Was denkst du: Gehört Nintendo Labo tatsächlich in den Müll oder ist die Idee von Nintendo genau das richtige für dich?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung