radio giga #143: Nintendo Direct, Star Wars und CoD: Ghosts

Severin Pick 26

Und da kam dann doch noch Nintendo mit Ankündigungen um die Ecke: Eine Woche nach dem Faux-Pas bei den VGX hat man sich doch dazu entschlossen, etwas mehr zu enthüllen. Gezeigt wurde unter anderem ein neuer Zelda-Titel. Was genau wir erwarten können, erzählen euch Amélie, Mats und Tom.


Freude kommt bei allen Call of Duty-Kritikern auf: Ghosts scheint die Erfolgsserie der bisherigen Teile nicht fortzusetzen und hat sich, vergleichen mit dem vorherigen Teil, schlechter verkauft.

Neu angekündigt wurden „Star Wars Attack Squadrons„, ein Free-to-Play Titel im Star Wars Universum, sowie „Kingdom Come Deliverance“, ein Action-RPG, dass realistisch sein möchte.

Das alles und mehr in dem einzigen Podcast, der regelmäßig bei keiner Nintendo Direct zitiert wird: radio giga. Wie immer als MP3-Download, als RSS-Feed, oder an dieser Stelle als Video.

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Nintendo ist eines der wichtigsten und traditionsreichsten Gaming-Unternehmen der Welt. Selbst Nicht-Gamer kennen Super Mario. Was weißt Du aber als echter Gamer über das japanische Studio? Kannst Du wirklich von Dir behaupten, ein Nintendo-Fanboy zu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Man of Medan: Im Horrorspiel der Until Dawn-Macher kannst du 69 Mal sterben – Nice.

    Man of Medan: Im Horrorspiel der Until Dawn-Macher kannst du 69 Mal sterben – Nice.

    Oi, was hören meine wunden Ohren da? Schreie? Schauriges Gemurmel? Nein, nein – Supermassives Horrormär The Dark Pictures: Man Of Medan flüstert uns nur das Release-Datum im Spätsommer 2019. Und dazu freut es sich auch, dich doppelt so oft sterben lassen zu können, wie es einst Until Dawn vermochte. 69 Mal, um genau zu sein. Nice.
    Marina Hänsel
  • Hearthstone: Erster Karten-Buff seit 5 Jahren und ein kostenloses Legendary

    Hearthstone: Erster Karten-Buff seit 5 Jahren und ein kostenloses Legendary

    In den vergangenen Jahren hat Blizzard stets versucht, besonders starke Hearthstone-Decks zu regulieren, indem deren wichtigste Karten abgeschwächt wurden. Im nächsten Update wird der Spieß umgedreht und ganze 18 Karten erhalten einen permanenten Buff. Außerdem erhält jeder Spieler eine kostenlose, legendäre Karte.
    Alexander Gehlsdorf
* Werbung