NES Mini: Darum brauchen wir mehr Retro-Neuauflagen

Sebastian Moitzheim 6

Gestern kündigte Nintendo eine Neuauflage des NES an, der allerersten Nintendo-Konsole. Warum das ein Grund zur Freude ist und was danach kommen könnte, erfahrt ihr hier.

NES Mini: Darum brauchen wir mehr Retro-Neuauflagen

Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass Nintendo in den letzten Jahren ein Tief erleben musste. So schade es ist, dass die Wii U untergeht, so schön ist es auch anzusehen, wie Nintendo sich immer mehr öffnet und Neues wagt. Gäbe es zum Beispiel Pokémon GO, wenn Nintendo ein weiterer Hit wie die Wii gelungen wäre?

Die gerade angekündigte Neuauflage des NES ist ebenfalls ein Anzeichen dafür, wie sehr sich Nintendo in den letzten Jahren verändert hat. Nintendo hat erst mit der Wii angefangen, überhaupt darüber nachzudenken, wie Spiele älterer Systeme auf neuen Konsolen weiterleben könnten. Heute ist Nintendo in diesem Punkt der Konkurrenz weit voraus. Ein dezidiertes System nur für Retro-Spiele ist da irgendwie der logische nächste Schritt, doch wie oft ist Nintendo den logischen nächsten Schritt bereits nicht gegangen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mini-NES erscheinen würde, bräuchte Nintendo derzeit nicht dringend sichere Einnahmequellen.

Hier könnt ihr das Mini-NES für 69,99 Euro bestellen *

Freuen wir uns also, dass Nintendo diesen Schritt geht - es ist ein wichtiger Schritt für die Videospielwelt: Je älter dieses Medium wird, desto komplexer wird das Problem der „Game Preservation“ - der Erhaltung von Videospielen. Der Code mancher Spiele wird gelöscht oder ist nicht mehr auffindbar, andere sind einfach nur nicht mehr oder nur für wenige User erhältlich. Wir müssen uns, denke ich, keine Sorgen machen, dass die wichtigsten NES-Spiele in absehbarer Zeit nicht mehr existieren werden. Aber zur Erhaltung von Spielen gehört auch, dass sie möglichst leicht verfügbar sein sollten. Und genau dafür ist das Mini-NES eine hervorragende Idee: Ein dezidiertes System, das ausschließlich die wichtigsten NES-Spiele abspielt und sie für kleines Geld auch für Menschen verfügbar macht, die keine Wii U besitzen oder auf Flohmärkten nach alten Modulen suchen wollen. Und das Ganze nimmt auch noch wenig Platz weg und muss daher nicht irgendwann neuen Konsolen weichen. Die Idee ist so gut, dass es eine Schande wäre, würde sie nicht fortgesetzt.

CI_NintendoClassicMiniNES_PS_Announcemen-rcm992x0

Der volle Name des Geräts, Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System, klingt bereits schwer danach, als plane Nintendo, noch weitere Systeme unter dem Banner „Nintendo Classic Mini“ zu veröffentlichen. Wenn sich das Mini-NES gut verkauft, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Nintendo danach weitere Retro-Systeme neu auflegt – und natürlich wird es sich gut verkaufen  Das SNES und das N64 dürften sichere Gelddruckmaschinen für Nintendo sein, der bei Release unterschätzte, mittlerweile aber beliebte Gamecube könnte ein Überraschungshit werden. Wenn Nintendo klug ist, werden also weitere Retro-Systeme folgen. Fraglich ist dabei natürlich, ob die Kosten so niedrig blieben, bedenkt man Produktionskosten und die Tatsache, dass Nintendo bei digitalen Inhalten deutlich mehr für SNES- und N64-Spiele verlangt als für NES-Klassiker.

Darum war die Wii U irgendwie doch ein Erfolg

In einer perfekten, utopischen Welt würden sich gar andere Hersteller an Nintendos Entscheidung anschließen und ihre eigenen Systeme neu auflegen. Aber fürs Erste sollten wir dankbar sein, dass es bald so einfach und günstig sein wird, Mario-, Zelda-, Metroid- und Co. zu erwerben und spielen zu können. Und wer weiß: Eine Konsole mit einigen der besten und bekanntesten Spiele aller Zeiten für den Preis eines einzigen AAA-Spiels könnte sogar den ein oder anderen neuen Videospiel-Fan gewinnen.

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Nintendo ist eines der wichtigsten und traditionsreichsten Gaming-Unternehmen der Welt. Selbst Nicht-Gamer kennen Super Mario. Was weißt Du aber als echter Gamer über das japanische Studio? Kannst Du wirklich von Dir behaupten, ein Nintendo-Fanboy zu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cyberpunk 2077: 4 coole Details aus der gamescom 2019-Demo

    Cyberpunk 2077: 4 coole Details aus der gamescom 2019-Demo

    Hey Punks! Auf den Straßen von Night City ist es Nacht geworden, während in einem alten gamescom-Kabuff im Underground die heiße 50-Minuten-Demo zum Rollenspiel Cyberpunk 2077 hinter verschlossenen Türen gezeigt wird. Was gibt's Neues zum Spiel? Schließ' dich per Cyberlink an meinen Memory-Chip, dann zeige ich es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung