Gerüchte und Spekulationen um ein erstes Nokia Phablet hatten wir in der Vergangenheit bereits oft bearbeitet. Der Designer Jonas Dähnert hat als Phone Designer bei Facebook schon einige Konzepte umgesetzt und sich nun ein mögliches Phablet von Nokia vorgenommen. Nachdem neulich die Front eines Nokia Geräts mit 6 Zoll großem Display aus der Produktion aufgetaucht ist, dürfte im Grunde klar sein, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das Gerät wirklich auf den Markt kommt.

Das Design-Konzept von Jonas Dähnert zeigt uns in wirklich sehr guten Bildern, wie ein solche Phablet aussehen könnte. Dabei nimmt er nur die realistischen Informationen als Basis. Oft sieht man bei solchen Designs zu dünne Rahmen um das Display, die ein Hersteller in der Produktion nicht umsetzen kann, doch hier sehen wir wirklich gut, wie das Phabelt aussehen könnte.

Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_02
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_02
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_03
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_03
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_04
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_04
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_05
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_05
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_06
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_06
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_07
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_07
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_08
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_08
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_09
Nokia_Phablet_Konzept_Phone_Designer_09

Das 6-Zoll-Display soll bei diesem Modell eine Auflösung von 1920 x 1152 Pixel besitzen. Das Phablet passt vom Design natürlich perfekt zu den bisherigen Smartphones von Nokia, bietet aber mit dem abgesetzten Streifen an der Unterseite eine eigene Komponente. Die Kamera soll eine Auflösung von 12 MP besitzen und ist, wie beim Nokia Lumia 1020, etwas herausstehend. Trotzdem soll das Phablet nur eine Dicke von 8 mm besitzen.

Alle weiteren technischen Daten basieren natürlich auch nur auf Gerüchten. Mit dem nächsten großen Update von Windows Phone 8 werden in jedem Fall Full HD Auflösungen und Quad-Core-Prozessoren unterstützt. Auf welchen Prozessor Nokia im Endeffekt zurückgreift, ist nicht bekannt. Windows Phone läuft auch mit einem Dual-Core-Prozessor absolut flüssig. Solange die Laufzeit aber nicht darunter leidet, wäre ein technisches Upgrade nicht verkehrt.

Präsentiert werden könnte das erste Nokia Phablet am 26. September in New York. Dann soll das nächste große Presse-Event nämlich stattfinden. Das Design gefällt uns in jedem Fall sehr und sieht auch bei einem 6 Zoll großen Display nicht zu klobig aus.

Was sagt ihr zu diesem Design-Konzept?

via areamobile