Schon seit einiger Zeit ist die Rede davon, dass das finnische Unternehmen Nokia trotz der Übernahme durch Microsoft weiterhin an einem Smartphone mit Android als Betriebssystem arbeitet. Nachdem im Dezember erstmals angebliche Bilder der Hardware des als Normandy bekannten Geräts aufgetaucht sind, zeigen neue Renderbilder nun erstmals die Benutzeroberfläche. Außerdem sind Screenshots eines AnTuTu-Benchmarks aufgetaucht, die den Modellnamen A110, Specs sowie die verwendete Android-Version verraten: 4.4.1 KitKat.

Langsam werden auch die kritischsten Zweifler stutzig: Klang es vor einiger Zeit noch sehr weit hergeholt, dass Nokia an einem Android-basierten Smartphone arbeitet, erstickte die Übernahme durch Microsoft auch den winzigsten Funken Hoffnung darauf im Keim. Umso unglaublicher schien es, als vor kurzem erste Bilder der Hardware dieses Smartphones — Codename: Normandy — aufgetaucht sind.

Mit seinen neuesten Enthüllungen geht der berüchtigte Leaker @evleaks einen Schritt weiter und zeigt erstmals die Benutzeroberfläche des Normandy. Diese scheint ähnlich weit von ihrer Android-Basis entfernt wie Amazons Fork Fire OS — im Grunde gibt es keinen Hinweis darauf, dass es sich hierbei tatsächlich um Googles Betriebssystem handelt.

Nokia-Normandy-antutu

Genau dies versucht ein Screenshot des AnTuTu-Becnhmarks aber zu belegen, der angeblich auf dem Normandy erstellt wurde. Darauf zu sehen ist neben der Gerätebezeichnung A110 die verwendete Android-Version 4.4.1 KitKat. Ein weiterer Screenshot, der das About-Menü des Smartphones zeigen soll, bestätigt dies. Weiterhin soll ein Qualcomm Snapdragon-Chip an Bord sein, eine 5 MP-Kamera sowie zwei Slots für SIM-Karten.

Sollten sich die Screenshots als echt erweisen, würde dies bedeuten, dass Nokia zumindest intern noch mit aktuellen Android-Versionen experimentiert. Ob ein Smartphone mit Googles OS veröffentlicht werden wird, ist eine ganz andere Frage, angesichts der momentanen Situation allerdings recht unwahrscheinlich.

Quelle: @evleaks auf Twitter [via The Droid Guy]

► Nokia X bei Amazon bestellen