Nokia verspricht schnelle Android-Updates: "Nutzer haben Recht darauf"

Simon Stich 6

In einem Interview mit Gulf News hat ein Nokia-Manager schnelle Android-Updates und -Patches versprochen. Schon mit den ersten neuen Modellen Nokia 3, 5 und 6 möchte der Konzern die Nutzer nicht mit langsamer Updatepolitik nerven. Stattdessen sollen Aktualisierungen direkt nach Googles Freigabe ausgeliefert werden.

Nokia 3, 5 und 6 im Hands-On.

Nokia hat sich bekanntlich nach einer Auszeit im Smartphone-Geschäft zurückgemeldet. Um den Nutzern das Comeback noch etwas schmackhafter zu machen, hat Per Ekman von HMD Global nun ein interessantes Interview gegeben. HMD Global besitzt die Namensrechte an Nokia für die nächsten zehn Jahre und ist eine Tochter von Foxconn, die beispielsweise für Apple das iPhone fertigen.

Nokia verspricht schnelle Updates und Patches

Im Interview erläutert Ekman ein geläufiges Problem: „Die meisten Smartphones bieten kein reines Android-Betriebssystem. Hersteller haben ihre eigenen Nutzeroberflächen, die sie über Google-Software stülpen“. Ihm zufolge liegt hier einer der Gründe, weshalb Android-Updates nicht schneller ausgeliefert werden. Dann kommt das große Versprechen: „Kunden haben ein Recht auf die aktuellste Android-Version auf ihren Geräten. Wir werden neue Versionen und Patches verteilen, sobald sie von Google freigegeben werden“.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
21 Dinge, die es schon länger gibt als die meisten Menschen glauben.

Nutzer und Google freuen sich

Eine schnelle Updatepolitik will Nokia in enger Zusammenarbeit mit Google und Foxconn ermöglichen. Ekman zufolge passt dies gut zu Nokias Philosophie von „Zuverlässigkeit, Einfachheit, Benutzerfreundlichkeit“. Bleibt zu hoffen, dass es sich hierbei nicht nur um Buzzwords handelt und Nokia tatsächlich halten kann, was nun versprochen wird. Neben den Nutzern wird sich auch Google freuen, wenn Updates schnell verteilt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt haben nur ca. fünf Prozent aller Android-Smartphones ein wirklich aktuelles Betriebssystem.

Nokia-Comeback mit drei Smartphones

Gleich drei neue Smartphones hat Nokia auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona präsentiert – neben der viel beachteten Neuauflage des Nokia 3310. Die Geräte Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 sollen noch in diesem Quartal auf den Markt kommen und preislich zwischen 139 und 299 Euro liegen. Schon bei der Präsentation der Smartphones wurde Wert auf die Feststellung gelegt, dass Nokia ein nahezu unverändertes Android mitliefern wird.

Quelle: gulfnews.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link