Nokia ist bekanntlich wieder da – und will offenbar nicht nur Android-Smartphones, sondern auch -Tablets herstellen. Zumindest ist in Benchmarks jetzt ein Gerät aufgetaucht, bei dem es sich um ein Nokia-Tablet handeln dürfte. Bemerkenswert ist vor allem dessen Größe.

Nokia ist wieder da – als Name

Das finnische Unternehmen HMD Global, hinter dem unter anderem frühere Nokia-Mitarbeiter stecken, verkauft ab diesem Jahr Android-Smartphones unter dem Markennamen Nokia – zunächst aber in Form des Gerätes Nokia 6, bisher allerdings nur in China. Das Nokia 6 ist auf den ersten Blick ein gutes Mittelklasse-Gerät mit einem recht günstigen Preis von umgerechnet 233 Euro – es sticht allerdings abgesehen von seinem Namen nicht wirklich heraus.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Mutmaßliches Nokia-Tablet taucht in Benchmarks auf

Ganz anders jetzt bei dem Android-Tablet, das seine Spur in der Datenbank von GFXBench hinterlassen hat. Auf dem Gerät läuft eine Version von Android 7, die die Foxconn-Tochter FIH Mobile, die mit HMD Global zusammenarbeitet, angepasst hat – sodass naheliegt, dass es sich bei dem Gerät um ein Nokia-Gerät von HMD Global handelt. FIH Mobile übernimmt sowohl die Produktion als auch den Vertrieb der Nokia-Geräte der neuen Generation.

nokia riesen tablet

12-MP-Kamera auf Vorder- und Rückseite

Das mutmaßliche Nokia-Tablet arbeitet mit einem Snapdragon-835-Prozessor samt 4 GB Arbeitsspeicher. Außerdem sind 64 GB Flash-Speicher vorhanden. Bemerkenswert sind die Kameras, die beide – also auf der Vor- und Rückseite – Fotos mit 12 MP und Videos mit UHD-/4K-Auflösung aufnehmen können. Gerade bei einer Frontkamera ist das ungewöhnlich.

Riesiges Display ohne riesige Menge an Pixeln

Das Ungewöhnlichste ist allerdings die Größe des Tablets: Dem Benchmark zufolge beträgt die Displaydiagonale riesige 18,4 Zoll. Ein solches Riesen-Tablet gab es einst auch von Samsung in Form des Galaxy View, bisher sind Tablets jenseits der 13-Zoll-Grenze aber die absolute Ausnahme. Ob Nokia tatsächlich an einem 18,4-Zoll-Tablet arbeitet oder es sich wie sooft um fehlerhafte Benchmarkangaben handelt (Displaydiagonalen werden nur näherungsweise errechnet), bleibt abzuwarten. Viel Aufmerksamkeit wäre der Traditionsmarke mit so einem XXL-Tablet aber auf jeden Fall garantiert.

Weniger beeindruckend ist allerdings die Auflösung, die das riesige Display bieten soll: Mit 2.560 mal 1.440 Pixeln wäre sie niedriger als die des 12,9-Zoll-iPad Pro des Konkurrenten Apple. Die Pixeldichte wäre daher deutlich niedriger als bei anderen Tablets.

Quellen: Android Community, GSM Arena, Phone Arena
Das Bild zeigt ein Nokia N1 (2015)

Google Pixel mit Vertrag bei der Telekom

iPad Pro bei Apple kaufen

Nokia 6: Werbetrailer

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).