Nokia: Gigantisches Tablet mit 18,4-Zoll-Displaydiagonale in der Mache

Florian Matthey 1

Nokia ist bekanntlich wieder da – und will offenbar nicht nur Android-Smartphones, sondern auch -Tablets herstellen. Zumindest ist in Benchmarks jetzt ein Gerät aufgetaucht, bei dem es sich um ein Nokia-Tablet handeln dürfte. Bemerkenswert ist vor allem dessen Größe.

Nokia: Gigantisches Tablet mit 18,4-Zoll-Displaydiagonale in der Mache

Nokia ist wieder da – als Name

Das finnische Unternehmen HMD Global, hinter dem unter anderem frühere Nokia-Mitarbeiter stecken, verkauft ab diesem Jahr Android-Smartphones unter dem Markennamen Nokia – zunächst aber in Form des Gerätes Nokia 6, bisher allerdings nur in China. Das Nokia 6 ist auf den ersten Blick ein gutes Mittelklasse-Gerät mit einem recht günstigen Preis von umgerechnet 233 Euro – es sticht allerdings abgesehen von seinem Namen nicht wirklich heraus.

Mutmaßliches Nokia-Tablet taucht in Benchmarks auf

Ganz anders jetzt bei dem Android-Tablet, das seine Spur in der Datenbank von GFXBench hinterlassen hat. Auf dem Gerät läuft eine Version von Android 7, die die Foxconn-Tochter FIH Mobile, die mit HMD Global zusammenarbeitet, angepasst hat – sodass naheliegt, dass es sich bei dem Gerät um ein Nokia-Gerät von HMD Global handelt. FIH Mobile übernimmt sowohl die Produktion als auch den Vertrieb der Nokia-Geräte der neuen Generation.

nokia riesen tablet

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Fokus verloren: Nokia 6.1 im Kamera-Test.

12-MP-Kamera auf Vorder- und Rückseite

Das mutmaßliche Nokia-Tablet arbeitet mit einem Snapdragon-835-Prozessor samt 4 GB Arbeitsspeicher. Außerdem sind 64 GB Flash-Speicher vorhanden. Bemerkenswert sind die Kameras, die beide – also auf der Vor- und Rückseite – Fotos mit 12 MP und Videos mit UHD-/4K-Auflösung aufnehmen können. Gerade bei einer Frontkamera ist das ungewöhnlich.

Riesiges Display ohne riesige Menge an Pixeln

Das Ungewöhnlichste ist allerdings die Größe des Tablets: Dem Benchmark zufolge beträgt die Displaydiagonale riesige 18,4 Zoll. Ein solches Riesen-Tablet gab es einst auch von Samsung in Form des Galaxy View, bisher sind Tablets jenseits der 13-Zoll-Grenze aber die absolute Ausnahme. Ob Nokia tatsächlich an einem 18,4-Zoll-Tablet arbeitet oder es sich wie sooft um fehlerhafte Benchmarkangaben handelt (Displaydiagonalen werden nur näherungsweise errechnet), bleibt abzuwarten. Viel Aufmerksamkeit wäre der Traditionsmarke mit so einem XXL-Tablet aber auf jeden Fall garantiert.

Weniger beeindruckend ist allerdings die Auflösung, die das riesige Display bieten soll: Mit 2.560 mal 1.440 Pixeln wäre sie niedriger als die des 12,9-Zoll-iPad Pro des Konkurrenten Apple. Die Pixeldichte wäre daher deutlich niedriger als bei anderen Tablets.

Quellen: Android Community, GSM Arena, Phone Arena
Das Bild zeigt ein Nokia N1 (2015)

Google Pixel mit Vertrag bei der Telekom *

iPad Pro bei Apple kaufen *

Nokia 6: Werbetrailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link