Vor wenigen Wochen kündigte Nokias Navigations- und Mapping-Tochter HERE an, einen umfangreichen Lizenz-Deal mit Samsung eingegangen zu sein und seinen Kartendienst exklusiv auf Geräte des südkoreanischen Herstellers zu bringen. Wenige Tage vor dem offiziellen Release ist die APK der Android-App geleakt – und es zeigt sich, dass sich die Anwendung auch mit Nicht-Samsung-Geräten versteht, die auf Android 4.0 und aktueller laufen. Neugierige können sich die APK bei uns herunterladen.

Update vom 013 Oktober, 08:50 Uhr: Zwar ist die erste HERE Beta-Version 1.0-124 mittlerweile ungültig und funktioniert nicht mehr, allerdings ist ein neuer Beta-Build aufgetaucht. Version 1.0-172 ist noch funktional, auch ohne Tricks – hier der Download-Link:

Download: HERE 1.0-172 (37 MB)

HERE 1.0-172 (37 MB) qr code

Update vom 01. Oktober, 10:45 Uhr: Der Spaß mit der HERE-APK war leider von kurzer Dauer. Die Beta-Version ist abgelaufen, sodass sie nicht mehr genutzt werden kann. Man kann die Anwendung zwar noch starten, jedoch stürzt sie nach Anzeige des Splashscreens ab. Wie aber dem Kommentarbereich zu entnehmen ist existiert offenbar ein Trick, die Anwendung wieder zum Laufen zu bringen, allerdings sind dafür Rootrechte und ein Xposed-Modul vonnöten.

Nokia HERE ist – zumindest inoffiziell – auf Android-Geräten angekommen. Die App ist etwa 37 MB groß und kann als Alternative zu Google Maps betrachtet werden. Der größte Unterschied zu Googles Kartenlösung ist die Möglichkeit, Kartenmaterial von 200 Ländern vollständig offline bereitzustellen, inklusive POIs und 3D-Gebäuden. Zur Ortung wird im Offline-Modus lediglich das GPS-Modul des Smartphones benötigt. Um das komplette Kartenmaterial von ganz Europa herunterzuladen, benötigt man allerdings etwas Platz auf seinem Mobilgerät, denn es ist satte 9 GB groß. Das Offline-Material für Deutschland misst 1 GB – um den Speicher seines Mobilgeräts nicht derart zu belasten, lasse sich auch nur Karten von einzelnen Regionen oder Städten herunterladen. Die Offline-Karte für Berlin/Brandenburg ist beispielsweise nur 186,9 MB schwer.

Einen kleinen Haken hat die Offline-Nutzung allerdings: zum Herunterladen des Kartenmaterials bedarf es eines HERE-Kontos – wem es behagt, kann hierfür auch seinen Facebook-Account verwenden.

nokia-here-beta-android-11
nokia-here-beta-android-7
nokia-here-beta-android-4

Abgesehen vom Offline-Modus ist auch eine Turn-by-Turn-Navigation mit Sprachausgabe an Bord der App – man kann sich sogar aussuchen, ob man von einer Männer- oder Frauenstimme durch die Gegend kommandiert werden möchte. Auch aktuelle Verkehrsdaten lassen sich anzeigen, sodass man stets weiß, auf welchen Route sich Autos stauen, oder Baustellen und Umleitungen zu finden sind. Die unterschiedlichen Verkehrssituationen werden selbsterklärend in verschiedenen Farben (Grün, Gelb, Rot) auf der Karte dargestellt. Doch nicht nur für Autofahrer ist die Anwendung praktisch, denn wer in Städten wie beispielsweise Berlin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie S- und U-Bahn sowie Bussen unterwegs ist, erhält bei der Suche entsprechende Verbindungen angezeigt. Ebenso gibt es eine Fußgänger-Option an Bord.

nokia-here-beta-android-17
nokia-here-beta-android-18
nokia-here-beta-android-19

Die Anwendung befindet sich noch im Beta-Status, läuft allerdings weitgehend rund. Allerdings sei angemerkt, dass auf den Nexus 5 mit Android L ein paar Abstürze und Aufhänger beobachtet werden konnten. Wir gehen aber davon aus, dass die Fehler darauf zurückzuführen sind, dass die App noch nicht auf Android L und die neue Laufzeitumgebung ART angepasst wurde.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Download der Nokia HERE-Beta:

Wer die HERE-App auf seinem Gerät installieren möchte, muss man in den Sicherheitseinstellungen die Option zu Installation von Apps aus „unbekannter Herkunft“ beziehungsweise „unsicheren Quellen“ aktivieren. Anschließend kann man die App herunterladen und durch einen Tap auf die entsprechende Benachrichtigung oder über die „Downloads“-App installieren.

Download: Nokia HERE (APK, 37 MB)

 Nokia HERE (APK, 37 MB) qr code

nokia-here-beta-android-20
nokia-here-beta-android-21
nokia-here-beta-android-22
nokia-here-beta-android-24

Quelle: ElAndroideLibre [via Android Police]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.