Im August sicherte sich Samsung die Exklusivrechte für Nokia HERE. Nachdem die Beta der Android-Anwendung als APK-Datei bereits geleakt wurde, steht die App ab heute offiziell für Besitzer von Galaxy-Smartphones respektive -Tablets zur Installation bereit. Die Anwendung kann lediglich aus dem Galaxy App-Store bezogen werden, eine APK der Karten-App kursiert jedoch schon seit einigen Tagen im Netz.

Mit HERE Maps schickt Nokia einen waschechten Google Maps-Konkurrenten ins Rennen. Dessen Erfolg wird aber schon von vornherein eingeschränkt, da die App aufgrund eines Lizenzdeals mit Samsung vorerst ausschließlich für Galaxy-Geräte erhältlich ist. Der Download der circa 37 MB schweren und wohlgemerkt vollkommen kostenlosen Applikation wird über den Galaxy App-Store abgewickelt. Dabei ist ist die Anwendung durchaus auch auf anderen Geräten nutzbar, wie viele Benutzer nach dem jüngsten Leak der APK-Datei berichteten.

nokia-here-beta-android-24
nokia-here-beta-android-25

Gleichwohl HERE Maps jetzt offiziell für Android freigegeben ist, befindet sich die App nach wie vor in der Beta-Phase. Demzufolge ist mit Fehlern und Problemen zu rechnen. Dennoch macht die Anwendung in ersten Tests bereits eine mehr als ordentliche Figur und kann gegenüber Google Maps mit einer gelungenen Offline-Verwaltung und -Navigation punkten. Insgesamt ist Offline-Kartenmaterial von etwa 200 Ländern verfügbar, das zusammen mit rund 27 GB Speicherbedarf zu Buche schlägt; Deutschland alleine benötigt 1 GB. Um Karten herunterzuladen, bedarf es jedoch eines HERE-Kontos – welches Nokia auch empfiehlt, da alle vom Benutzer getätigten Einstellungen in der Cloud gesichert werden und somit auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig zur Verfügung stehen können. Die Navigation ist derweil weniger revolutionär als evolutionär, sprich: mit Turn-by-Turn, Sprachausgabe, aktuellen Verkehrsdaten und öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Angebot überaus solide und gibt sich keine Blöße.

nokia-here-beta-android-22
nokia-here-beta-android-11

Wie erwähnt, ist HERE Maps für Android von den Entwicklern noch als Beta ausgewiesen. Dennoch scheint die App bereits ausreichend ausgereift für den Außeneinsatz zu sein. Wie erwähnt, haben derzeit nur Nutzer eines Samsung Galaxy-Geräts offiziell die Möglichkeit sich Nokia HERE zu installieren, es wird aber sicherlich nicht allzu lange dauern, bis der aktuelle Build extrahiert und als APK im Netz umhergeistert.

Quelle: Nokia HERE Blog