Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp neben dem iPhone 6 abgelichtet

Peter Hryciuk

Erst kürzlich sind Informationen und Fotos zu einem Nokia Lumia 1030 McLaren Prototypen aufgetaucht, die ein neues High-End-Smartphone mit hochauflösender Kamera und den Nachfolger des Lumia 1020 versprachen. In der Zwischenzeit wurde aus anderer Quelle aber behauptet, dass dieses Smartphone in der Form wohl doch nicht mehr erscheint - obwohl die Markteinführung wohl erst mit Windows 10 geplant war. Technisch wäre das Smartphone zwar nicht mehr auf dem allerneusten Stand im nächsten Jahr, hätte durch die hochauflösende PureView-Kamera aber wieder das Potenzial zum Kult-Smartphone und Kamera-Ersatz. In China wurde der Prototyp nun auf sehr vielen Bildern neben dem iPhone 6 abgelichtet und so etwas verglichen.

Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp Fotos

Dass es sich bei dem fotografierten Nokia Lumia 1030 McLaren um einen Prototypen von Nokia und Microsoft Mobile handelt, wird spätestens bei der Laser-Gravur auf der Rückseite aus Aluminium deutlich. Dieses Smartphone sollte eigentlich nicht an die Öffentlichkeit gelangen - erst recht nicht vor der offiziellen Präsentation. Da das Lumia 1030 aber wohl nicht mehr erscheint, ist das im Endeffekt nicht mehr so wichtig.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp_03

Der Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp ist mit einem 5 Zoll großen Full HD-Display ausgestattet, wird von einem Snapdragon 800 Prozessor und 2 GB RAM angetrieben und läuft mit Windows Phone 8.1. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 GB und lässt sich zusätzlich per microSD-Karte erweitern. Diese Eigenschaft war beim Lumia 1020 nicht vorhanden, was im Hinblick auf die hochauflösende Kamera mit Sicherheit nicht die beste Entscheidung war. Auf der Rückseite ist die PureView-Kamera zu sehen, dessen genaue Auflösung bis heute nicht ganz klar ist. Vermutet wurden 50 MP, wobei statt eines Xenon- ein normaler Dual-LED-Blitz zum Einsatz kommen sollte.

Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp_10

Mit dem größeren Display, neuerem Prozessor und dem hochwertigen Gehäuse müsste sich das Nokia Lumia 1030 McLaren auch nicht vor einem Apple iPhone 6 verstecken. Trotz des größeren Displays wäre das Smartphone nicht zu groß ausgefallen und hätte mit Sicherheit seine Fans gefunden - genau so wie es beim Lumia 1020 der Fall ist. Insgesamt sieht das Smartphone schon fertig entwickelt und breit zur Markteinführung aus. Schade, dass es dazu wohl nicht mehr kommen wird. Vielleicht wird es mit Windows 10 eine abgewandelte Version von Microsoft geben.

Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_01
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_01
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_02
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_02
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_03
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_03
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_04
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_04
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_05
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_05
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_06
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_06
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_07
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_07
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_08
Nokia-Lumia-1030-McLaren-Prototyp_08

Was sagt ihr zum Nokia Lumia 1030 McLaren Prototyp?

Quelle: cnbeta via wmpoweruser

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung