Nokia Lumia 1520 zeigt sich auf unzähligen Bildern

Peter Hryciuk

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Nokia an einem Phablet arbeitet. Das hat man sogar selbst bestätigt, ohne aber Details dazu zu nennen. Das Unternehmen wird aber direkt richtig groß einsteigen und in Kürze ein 6 Zoll großes Nokia Lumia 1520 vorstellen, welches bereits in den kommenden Wochen auf den Markt kommen soll. Nachdem sich dieses neue Phablet erst auf einem Foto und dann auf einem Pressebild gezeigt hat, sind nun auch Fotos eines schwarzen Prototypen aufgetaucht.

Die neuen Fotos enthüllen einige bisher unbekannte Details, bestätigen aber auch bisherige Vermutungen. So wird das Display mit 6 Zoll eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln besitzen. Weiterhin wird das Smartphone mit der neusten Windows Phone 8 GDR3 Version ausgestattet sein, mit der nicht nur die hohe Auflösung, sondern auch der schnelle Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor unterstützt wird. Zudem wird die neue Version einige neue Funktionen bieten, wie beispielsweise ein etwas überarbeitetes Multitasking, einen Auto-Modus, die Möglichkeit eigene Töne für bestimmte Funktionen festzusetzen uvm., was bei der Präsentation sicher noch näher erläutert wird.

Das Nokia Lumia 1520 wird zudem einen microSD-Slot besitzen, mit dem sich der interne Speicher erweitern lässt, und die 20-MP-Kamera auf der Rückseite wird gleichzeitig zwei Fotos schießen können mit Auflösungen von 16 und 5 MP. Das Bild mit der hohen Auflösung soll zum Speichern auf dem Smartphone bleiben, während das 5-MP-Foto zum Teilen für soziale Netzwerke gedacht ist. So muss man die geschossenen Bilder nicht zusätzlich verkleinern oder Bilder in der höchsten Auflösung hochladen, was natürlich zulasten des eigenen Volumens gehen würde, wenn man unterwegs ist.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Unklar ist bisher, ob Nokia einen Stylus mitliefert oder nicht. Einen Einschub für diesen gibt es am Gerät in jedem Fall nicht. Im Größenvergleich mit dem Sony Xperia Z und dem Apple iPad mini kann man die Maße des kommenden Smartphones etwas genauer einschätzen. Wirkt durch die Abrundungen nicht zu klobig und relativ dünn. Es wird also auch interessant sein zu erfahren, wie groß der verbaute Akku ausgefallen ist. Das Display scheint zumindest eine sehr gute Darstellung zu liefern.

lumia1520leak3_1020_verge_super_wide
lumia1520leak3_1020_verge_super_wide
lumia1520photos12_1020_verge_super_wide
lumia1520photos12_1020_verge_super_wide
lumia1520photos14_1020_verge_super_wide
lumia1520photos14_1020_verge_super_wide
lumia1520photos17_1020_verge_super_wide
lumia1520photos17_1020_verge_super_wide
lumia1520photos2_1020_verge_super_wide
lumia1520photos2_1020_verge_super_wide
lumia1520photos3_1020_verge_super_wide
lumia1520photos3_1020_verge_super_wide
lumia1520photos8_1020_verge_super_wide
lumia1520photos8_1020_verge_super_wide
lumia1520photos9_1020_verge_super_wide
lumia1520photos9_1020_verge_super_wide

Die Präsentation dürfte am 26. September in New York stattfinden. Dort könnte es auch das erste Windows RT 8.1 Tablet des Unternehmens zu sehen geben.

Wie gefällt euch das Nokia Lumia 1520?

Quelle: theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung