Nokia könnte den kommenden Mobile World Congress 2014 Ende Februar dafür nutzen mindestens zwei neue Lumia Geräte vorzustellen. Bereits in diesem Jahr war man mit einem sehr großen Stand vertreten und hat einige neue Smartphones vorgestellt. Im kommenden Jahr könnte der Fokus noch mehr in Richtung High End Tablets und größeren Smartphones gehen. Kameras werden auch dabei weiterhin einen zentralen Punkt spielen, denn oft sind diese mit der wichtigste Entscheidungsfaktor zum Kauf.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Nokia an einem 8 Zoll großen Windows RT Tablet arbeiten soll, welches den Codenamen „Illusionist“ trägt. Nun sind weitere Informationen aufgetaucht, darunter auch die finale Produktbezeichnung Nokia Lumia 2020. Dabei soll das 8 Zoll große Display eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bieten und wäre somit hochauflösender als das Display des Nokia Lumia 2520 mit 10,1 Zoll und der gleichen Auflösung. Zudem soll auch hier der Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor verbaut sein. Weiterhin wird davon ausgegangen, dass die Unterstützung für einen Stylus geschaffen wird. Wie genau die Umsetzung sein wird, ist natürlich nicht bekannt. Zudem dürfen wir mit großer Sicherheit auch mit LTE rechnen, denn dieses bietet Nokia auch beim 2520 in der einzig verfügbaren Konfiguration. Die Kamera wird zwar nicht erwähnt, dürfte aber auch eine entsprechend hohe Auflösung und gute Qualität bieten. Mit 8 Zoll ist man einfach mobiler und da macht LTE und eine gute Kamera schon sehr viel Sinn.

Neben dem Nokia Lumia 2020 Tablet wird auch der Nachfolger des Nokia Lumia 1020, das Nokia Lumia 1820, erwartet. Dieses soll statt mit einer 41-MP-PureView-Kamera mit einer Lytro Lichtfeld-Kamera ausgestattet sein. Das Besondere daran ist, dass man den Fokus nach dem Erstellen eines Fotos setzen kann. Ermöglicht so natürlich komplett neue Wege des Fotografierens, bietet aber nicht die beste Qualität. Ob sich Nokia darauf einlassen wird, muss man abwarten. Die Technologie könnte aber bis zum Release noch etwas verbessert worden sein. Weiterhin erwartet man ein Unibody-Gehäuse aus Metall. Als Betriebssystem dürfte Windows Phone 8.1 zum Einsatz kommen.

Sowohl das Nokia Lumia 2020 8-Zoll-Tablet als auch das Nokia Lumia 1820 klingen nicht günstig. Es wird sich um die High End Produkte drehen, während die günstigen Smartphones immer noch den Löwenanteil an Verkäufen ausmachen. Außerdem muss man abwarten, wie Microsoft sich einmischen wird in die Produktpolitik. 2014 soll die Übernahme bereits abgeschlossen sein.

Was haltet ihr von diesen Produkten?

via wmpoweruser | nokiapoweruser

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?