Nokia Lumia 2520 Verkauf vorerst gestoppt - Probleme mit dem AC-300 Ladegerät

Peter Hryciuk
Nokia Lumia 2520 Verkauf vorerst gestoppt - Probleme mit dem AC-300 Ladegerät

Nokia hat heute eine Produktwarnung zum Lumia 2520 Windows RT Tablet veröffentlicht. Einige der mitgelieferten Netzteile scheinen den Qualitätsstandards nicht zu entsprechen und könnten im schlimmsten Fall zu einem Stromschlag führen. Deswegen wurde der Verkauf mit sofortiger Wirkung in Deutschland und vielen weiteren Ländern vorerst gestoppt. Besitzer des Nokia Lumia 2520 sollten das Netzteil nicht mehr benutzen und sich mit Nokia in Kontakt setzen. Vermutlich wird es ein Austauschprogramm geben.

Betroffen ist das AC-300 Ladegerät, welches beim Nokia Lumia 2520 mitgeliefert wird, sowie der optional erhältliche Reiseadapter. Bei den Ladegeräten scheint es Mängel bei der Verarbeitung geben, wodurch sich der Kunststoff lösen und Komponenten freigelegt werden könnten, die Strom führen. Ein Stromschlag mit angeschlossenem Ladegerät wäre lebensgefährlich. Betroffen sind wohl insgesamt 30.000 Ladegeräte, die mit den Verarbeitungsmängeln im Umlauf sind. Bisher kam es noch zu keinen Zwischenfällen, doch die Möglichkeit lässt sich nicht zweifelsfrei ausräumen und die Gefahr eines Stromschlags ist leider gegeben.

In Deutschland wird das Nokia Lumia 2520 bisher nur bei Cyberport verkauft und ist dort auch erst seit wenigen Wochen ab Lager verfügbar. Konkrete Zahlen nennt Nokia leider nicht, wie viele Windows RT Tablets in Deutschland im Umlauf sind. So könnte man in jedem Fall einen Eindruck davon bekommen, ob nicht einfach alle Käufer betroffen sind. Wir gehen aber schon von einer hohen Prozentzahl aus, denn das Lumia 2520 Tablet ist mit Sicherheit kein Bestseller bei einem Preis von 599€.

Die Produktwarnung bezieht sich nur auf das AC-300 Ladegerät und den Reiseadapter, die mit dem Nokia Lumia 2520 genutzt werden können. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass andere Netzteile von Handys und Smartphones ganz normal genutzt werden können und dort keine Gefahr besteht. Ist für Nokia natürlich unglücklich, dass es beim ersten Tablet direkt zu solchen Problemen kommt und diese auch erst so spät nach der Markteinführung erkannt werden. Immerhin ist das Tablet schon einige Zeit in anderen Ländern erhältlich.

Für alle Besitzer des Nokia Lumia 2520 hat das Unternehmen eine Sonderseite mit allen Informationen eingerichtet. Dort können sich betroffene Kunden direkt mit Nokia in Kontakt setzen.

Seid ihr im Besitz eines Nokia Lumia 2520?

Quelle: Nokia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung