Nokia: Neue Angaben zum Sirius Tablet und Name für das Nokia "Bandit" geleakt

Christof Wallner

Nokia wird in den kommenden Wochen zwei neue Geräte vorstellen. Dabei handelt es sich um ein 10-Zoll-Tablet mit Windows RT und Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor und ein 6-Zoll-Phablet mit Windows Phone 8.

Paul Thurrott von winsupersite bestätigt erneut die meisten Angaben zum Sirius Tablet, die gestern von theVerge geleakt wurden. Nach seinen Angaben sollte das Gerät in mehreren Varianten, darunter auch eine LTE Variante, ab einem vermuteten Preis von $499 auf den Markt kommen. Das Tablet sollte lediglich 590g leicht, 8,9 mm dünn und mit einer 6,7 Megapixel Kamera ausgestattet sein, die man bereits aus der Lumia 92x Serie kennt.

Nicht bestätigen kann er hingegen die von theVerge erwähnte 2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite, den Micro-HDMI und Micro-USB Anschluss sowie den Micro-SD Slot. Dafür bestätigt er ein neues innovatives Cover mit integrierter Tastatur und Akku.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Nokia Bandit=Lumia 1520

Bei dem zweiten Gerät handelt es sich um das 6-Zoll-Phablet mit dem Codenamen Bandit. Wie nun @evleaks auf Twitter verkündet, sollte das „Bandit“ Phablet unter dem „Namen Nokia Lumia 1520″ vorgestellt werden.

Inwieweit der Name stimmt, wird sich spätestens bei der Vorstellung zeigen. Denn auch @evleaks hat schon das eine oder andere mal daneben gelegen, wie zuletzt bei dem Namen des Lumia 1020.

Das Lumia 1520 könnte aber durchaus ein interessantes Gerät werden. Laut den Gerüchten sollte das 6-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixel auflösen und zum ersten Mal sollte das Windows Phone Gerät mit einem Quad-Core-Prozessor betrieben werden. Des Weiteren sollte das Lumia 1520 recht dünn, leicht und wie bisherige Geräte aus Polycarbonat gefertigt werden. Lediglich die 20 Megapixel Kamera sollte etwas hervorstehen.

via mobiflip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung