Nokias Android-Smartphone D1C: Benchmarks verraten weitere Details

Florian Matthey

Der Name Nokia kehrt in den Handy-Markt zurück: Das finnische Unternehmen HMD wird unter der Marke Nokia in den nächsten Wochen ein Android-Smartphone veröffentlichen. Benchmarks verraten jetzt weitere Details zu Komponenten.

Eine wirkliche Rückkehr des Unternehmens Nokia auf den Smartphone-Markt ist es nicht: Die Handy-Sparte haben die Finnen an Microsoft verkauft, das Unternehmen aus Redmond verwendet die Marke seit zwei Jahren nicht mehr. Das Unternehmen Nokia Oyj konzentriert sich seitdem auf andere Telekommunikations-Produkte.

Dennoch wird es bald ein neues Smartphone mit dem Markennamen „Nokia“ geben. Dahinter steckt das finnische Unternehmen HMD, das sich die Rechte an dem Markennamen für Mobiltelefone gesichert hat. Bei dem Nokia D1C wird es sich allerdings nicht erneut um ein Windows-, sondern um ein Android-Smartphone handeln.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Nachdem Anfang des Monats bereits erste inoffizielle Geekbench-Ergebnisse des Gerätes aufgetaucht waren, verraten Ergebnisse bei AnTuTu jetzt weitere Details. Bisher wussten wir schon, dass es sich um ein Mittelklasse-Smartphone mit Acht-Kern-Snapdragon 430 mit einer Andreno-505-GPU, 3 GB Arbeitsspeicher und Android 7.0 Nougat handeln wird.

Die AnTuTu-Benchmarks bestätigen diese Informationen, verraten aber auch mehr: Das Display des Gerätes wird eine 1080p-, also Full-HD-Auflösung bieten. Allerdings ist noch nicht klar, wie groß das Display und somit das Gerät überhaupt sein wird. Außerdem verraten die Benchmarks, dass die Kameras auf der Rück- und der Vorderseite mit 13 und 8 Megapixeln auflösen werden. Schließlich verfügt das getestete Gerät über 32 GB Flash-Speicher, wobei es hier sicherlich mehrere Varianten geben wird.

HMD wird das Gerät voraussichtlich im vierten Quartal diesen Jahres vorstellen – wahrscheinlich also schon in den nächsten Wochen. Wir bleiben gespannt.

Quelle: Fonarena

Google Pixel bei der Telekom mit Vertrag kaufen*

Google Pixel und Daydream Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung