Update-Politik: Nokia will das „aktuellste und sicherste“ Android

Kaan Gürayer

Sie sind die Never-Ending-Story der Android-Welt: Updates. HDM Global will es aber besser als die Konkurrenz machen: Das Unternehmen hinter dem Comeback von Nokia verspricht stets das „aktuellste und sicherste“ Android auf seinen Smartphones. 

Nokia 6: Werbetrailer.

Nokia ist zurück: Nach jahrelanger Abstinenz hat die finnische Traditionsmarke zu Beginn des Jahres ein Comeback gefeiert. Hinter der Rückkehr steht das Unternehmen HMD Global, das sich die Lizenzrechte an der Nokia-Marke gesichert hat und fortan Smartphones unter dem prestigeträchtigen Namen auf den Markt bringt.

Angesprochen auf das Thema Softwareupdates gab HMD Global bekannt, dass man immer die aktuellste und sicherste Android-Version auf den eigenen Telefonen haben wolle. Wortwörtlich hieß es: „Unser Ziel ist es, immer das aktuellste und sicherste Android zu verwenden. Dazu gehört auch die Auslieferung von schnellen Updates.“

Wie die ambitionierte Update-Politik konkret ausschaut, vermochte HDM Global jedoch nicht zu nennen. Das Unternehmen kündigte lediglich an, in der ersten Jahreshälfte 2017 weitere Details bekanntzugeben.

Nokia Lumia 630 bei Amazon kaufen *

Nokia 6: Android-7.1-Update bereits in Kürze?

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Mit dem Nokia 6 wurde Anfang Januar 2017 das erste Android-Smartphone von HMD Global mit Nokia-Branding vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone läuft auf Android 7.0 Nougat und sollte dementsprechend, wenn der Hersteller sein Update-Versprechen wirklich ernst nimmt, in Kürze Android 7.1 erhalten.

Wir sind gespannt, ob den Worten von HDM Global auch tatsächlich Taten folgen werden.

Quelle: Nokia Power User 
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Nokia 6.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung