Nvidia führt mit Ansel ein neues Tool ein, mit dem man komplett neue Gameplay-Aufnahmen erstellen kann. Dank Ansel kann man sich in den Spielen frei bewegen und so die besten Situationen in einem Screenshot einfangen, Filter verwenden und auch 360-Grad-Aufnahmen machen. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, HDR-Aufnahmen in einer extrem hohen Auflösung zu erstellen. Nvidia Ansel ist ab sofort verfügbar.

 

Nvidia

Facts 
Mirror’s Edge Catalyst now with NVIDIA Ansel

Nvidia Ansel ab sofort verfügbar

Mit der Präsentation der neuen Grafikkarten GeForce GTX 1080 und GTX 1070 hat Nvidia mit Ansel auch ein neues Tool angekündigt, mit dem Gameplay-Aufnahmen auf ein komplett neues Level gehoben werden. Spiele wie The Witcher 3Tom Clancy's The DivisionNo Man's Sky, Mirror's Edge Catalyst und Weitere werden das neue Programm unterstützen und somit neuartige Aufnahmen von Spielszenen ermöglichen. Mit einer virtuellen Kamera wird man sich durch die Spielewelt bewegen und interessante Objekte und Inhalte aufnehmen können. Ein simpler Screenshot reicht aber nicht, denn das Bild kann mit verschiedenen Filtern zusätzlich aufgewertet werden.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nvidia GeForce GTX 1060, GTX 1660 und RTX 2060 im Vergleich: Welche Grafikkarte lohnt sich wirklich?

Nvidia Ansel Spiele

Aufnahmen mit bis zu 61.440 x 34.560 Pixeln

Die Auflösung der Spiele liegt meist bei Full HD oder 4K – je nachdem, wie leistungsstark der eigene PC ist. Mit Nvidia Ansel lassen sich aber auch hochaufgelöste HDR-Screenshots aufnehmen und mit einer 32-fachen Auflösung speichern. Bei 61.440 x 34.560 Pixeln entgeht einem kein Detail und man kann alle Inhalte richtig einfangen. So können wirklich beeindruckende Bilder entstehen, denn die Spielwelten sehen mit aktuellen Grafikkarten meist schon sehr gut aus. Ansel unterstützt im Übrigen nicht nur die neusten GTX-Grafikkarten, sondern sehr viel Modelle. Eine Übersicht gibt es bei Nvidia.

Nvidia Ansel Funktionen

360-Grad-Gameplay-Aufnahmen

Ein weiteres Highlight von Nivida Ansel ist die Möglichkeit 360-Grad-Gameplay-Aufnahmen zu erstellen. Man kann damit eine Situation mit Rundumsicht aufnehmen und dieses Ergebnis dann auf einem Smartphone oder beispielsweise bei Facebook in 3D anschauen. Passend dazu hat Nvidia auch schon eine App für Android veröffentlicht.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Um Ansel nutzen zu können, muss man die neusten Treiber installiert haben. Weiterhin müssen die genannten Spiele die Unterstützung einführen. Danach kann man beeindruckende Aufnahmen erstellen. Wie das aussehen könnte, kann man sich mit einigen Beispielen in der Android-App anschauen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).