Nvidia: Bericht vom Pressegespräch mit dem Chiphersteller [IFA 2011]

Frank Ritter 1

Die IFA hat noch gar nicht richtig begonnen, da stehen wir schon auf der Matte bei den Ausstellern. Um Punkt 10:00 Uhr hatten wir einen Termin beim Chiphersteller Nvidia, der 2011 vor allem durch die explosionsartige Verbreitung von Geräten mit Tegra 2-Chipsatz von sich reden gemacht hat. Gesprächsthemen: die Tegra Zone, die Zukunft von Nvidia und Tegra 3.

Nvidia: Bericht vom Pressegespräch mit dem Chiphersteller [IFA 2011]

Wir sprachen mit Igor Stanek, der für die PR bei Nvidia in der EMEA-Region zuständig ist. Die wichtigste Nachricht vorweg: Auf der IFA gibt es keine Neuigkeiten zu und keine Geräte mit Tegra 3/Kal-El zu sehen. Stanek versprach uns aber, dass es „sehr bald“ Neuigkeiten zum Thema und eine Präsentation in München geben wird. Hier einige interessante Fakten, die wir ebenfalls in Erfahrung bringen konnten.

tegra-2-games

Tegra Zone: Derzeit befinden sich 18 Spiele in der Tegra Zone. Diese Zahl wird sich bis zum Jahresende auf über 50 erhöhen. Unter den neuen Spielen seien auch einige „AAA“-Titel, die man vom PC kennt.

Nvidias Zusammenarbeit mit Spieleentwicklern: Nvidia führt die vom PC bekannte Strategie fort, direkt mit Entwicklerstudios zusammenarbeiten. Dabei stellt Nvidia zum Beispiel Personal und Hardware zur Verfügung, damit die Games auf einer breiten Basis von Tegra-Geräten laufen. Insbesondere, weil es im App-Bereich noch viele kleine Entwicklerstudios gibt, die begrenzte Ressourcen zur Verfügung haben und zum Beispiel ihre App nicht auf allen international verfügbaren Tegra-Geräten testen können, wird diese Hilfe dankend angenommen. Das sei auch ein großer Wettbewerbsvorteil von Nvidia gegenüber anderen Chipherstellern, die Beziehungen zu Entwicklern eher stiefmütterlich pflegen.

Tegra 2-Exklusivität unter Android „Honeycomb“ 3.0 und 3.1: Wir haben gefragt, warum Android 3.0 und 3.1 ausschließlich auf Tablets mit Tegra 2-Chipsatz ausgeliefert wurde. Stanek verwies darauf, dass Honeycomb von Anfang an für Dual-Core-Geräte konzipiert wurde. Zu der Zeit, als das Android-Team Honeycomb zu programmieren begann, war die einzige am Markt verfügbare ARM-Doppelkern-CPU Nvidias Tegra 2-Chipsatz, weswegen auch Honeycomb anfangs für Tegra 2 optimiert wurde und das Motorola XOOM mit Tegra 2 als Referenzgerät für Android 3.0 galt. Zur Frage, warum Honeycomb zunächst nicht quelloffen zur Verfügung gestellt wird, damit andere Hardware-Hersteller Geräte mit Chips der Konkurrenz an das Tablet-OS anpassen konnten, wurden wir an Google verwiesen.

tegra-roadmap

Tegra 3/Kal-El und die Roadmap für die Zukunft: Igor Stanek versprach uns Großes für den Launch von Tegra 3, konnte aber nicht ins Detail gehen. In der Roadmap für die nächsten Jahre wurden Chips mit dem Vielfachen an Rechenkapazität angekündigt. Wir fragten nach, ob Nvidia sich bei der wachsenden Leistung nicht Sorgen über den steigenden Stromverbrauch und Hitzeentwicklung mache. Dies wurde mit einem Grinsen verneint -- offenbar hat Nvidia einige Trümpfe in der Hinterhand. Auch bei dem angekündigten Windows für ARM-Prozessoren sieht Nvidia den Vorteil auf der eigenen Seite. Da man jahrelange Erfahrung mit dem Optimieren von Treibern für Windows habe, kann man hervorragende Performance erwarten.

galaxy-on-fire

Spiele unter Tegra 2: Igor Stanek zeigte uns live einen Vergleich des Spiels „Galaxy on Fire 2“ auf dem iPad 2 und dem Samsung Galaxy Tab 10.1, das auf dem Tegra-Gerät deutlich besser aussah: Mehr Objektdetails, bessere Effekte und schärfere Texturen.

galaxy-on-fire

Soweit nicht viel Neues, aber die Einblicke in Nvidias Strategie waren dennoch spannend. Außerdem zeigte uns Stanek, der offensichtlich Sammler von Android-Hardware ist, noch einige Geräte aus seinem Fuhrpark. Unter anderem eine Tastatur-Dockingstation für das Samsung Galaxy Tab, das US-Gerät Motorola DROID X2 und das Lenovo IdeaPad K1, auf dem man uns Netflix vorführte (per VPN gestreamt). Hier noch ein paar Fotos, die wir während des Gesprächs gemacht haben.

ipad 2 vs. galaxy tab

lenovo-ideapad-k1-netflix

ideapd with netflix

galaxy tab 10.1 mit keyboard-docj

Asus Transformer-lenovo-ideapad

motorola droid x2

droid-x2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung