Nvidia GeForce GTX 1070: Produktseite enthüllt weitere Details

Peter Hryciuk

Nvidia hat nun auch endlich die Produktseite zur GeForce GTX 1070 veröffentlicht und dort alle Details zu den technischen Daten der kleineren Pascal-Grafikkarte enthüllt. Vieles war schon bekannt, doch besonders Kleinigkeiten, wie beispielsweise der Grundtakt, wurden bisher nicht wirklich offen kommuniziert. Leider hat sich Nvidia auch noch nicht zu den deutschen Preisen geäußert.

Nvidia GeForce GTX 1070: Produktseite enthüllt weitere Details

Nvidia GeForce GTX 1070 arbeitet mit 1.506 MHz

Während der Fokus aktuell auf der Nvidia GeForce GTX 1080 liegt, die in ersten Tests absolut überzeugt hat, könnte die kleinere Pascal-Grafikkarte GeForce GTX 1070 eine interessante Alternative werden, wenn man nicht so viel Geld für eine neue Grafikkarte ausgeben aber trotzdem die Vorteile der neuen Architektur genießen möchte. Zum bevorstehenden Marktstart am 10. Juni hat Nvidia nur auch die Produktseite online gestellt und dort alle technischen Daten zur GTX 1070 enthüllt. Bisher hat man nur recht oberflächliche Informationen kommuniziert und so eine Rechenleistung von 6,5 TFLOPS angegeben. Dieser Wert wird erreicht, wenn die Grafikkarte im Turbo agiert und mit 1.690 MHz voll ausgelastet ist. Der Grundtakt liegt hingegen bei 1.506 MHz, wobei Nvidia selbst nur einen Boosttakt von 1.600 MHz angibt. Es dürfte sich bei diesem Wert also nur um einen durchschnittlichen Takt handeln, mit dem die Grafikkarte arbeitet.

Nvidia GeForce GTX 1070 kommt weniger Shader-Rechenwerken

Nvidia gibt in der GeForce GTX 1070 nur 1.920 Shader frei und liegt damit deutlich unter der GTX 1080, die mit 2.560 Shader arbeitet. Weiterhin gibt es bei dieser Grafikkarte nicht den schnellen GDDR5X-Videospeicher, sondern den langsameren GDDR5-Speicher. Es bleibt aber immerhin bei 8 GByte und einem 256-Bit-Interface. Die Leistungsaufnahme liegt hingegen wie erwartet bei 150 Watt.

Damit hat Nvidia die finalen Spezifikationen nun komplett enthüllt, nachdem einige Details noch nicht bekannt waren. Der Preis wird im Endeffekt entscheiden, ob diese Grafikkarte einen Kauf rechtfertigen würde. In den kommenden Tagen beginnt zunächst der Verkauf der GTX 1080 und danach gibt es erst die günstigere Version.

Bilderstrecke starten
35 Bilder
G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten.

Technische Daten im Vergleich

GeForce GTX 1080 (Pascal) GeForce GTX 1070 (Pascal) GeForce GTX 980 (Maxwell)
Fertigung 16 nm 16 nm 28 nm
Shader-Kerne 2.560 1.920 2.048
Basistakt 1.607 MHz 1.506 MHz 1.126 MHz
Boosttakt 1.733 MHz 1.600 MHz 1.216 MHz
Rechenleistung 9 TFLOPs 6,5 TFLOPs 4,6 TFLOPs
V-RAM 8 GB GDDR5X 8 GB GDDR5 4 GB GDDR5
Speichertakt 5.000 MHz TBA 1.750 MHz
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 320 GB/s 224 GB/s 224 GB/s
Leistungsaufnahme (TDP) 180 W 150 W 165 W
Anschlüsse DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI Displayport 1.2, HDMI 2.0, DL-DVI

Nvidia GeForce GTX 1070: Bildergalerie

Quelle: Nvidia-Produktseite

MSI GeForce GTX 970 bei Amazon *

Video: Nvidia GeForce GTX 1080

Nvidia GeForce GTX 1080.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung