Nvidia GeForce GTX 1080: Schnellste Grafikkarte vorgestellt

Peter Hryciuk 6

Nvidia hat mit der GeForce GTX 1080 nun offiziell die neueste schnellste Grafikkarte vorgestellt und bringt diese in Kürze auf den Markt. Das Unternehmen setzt dabei auf die neueste Pascal-Architektur, die die bisher schnellste Maxwell-GPU Titan X von der Leistung spielend übertreffen soll und dabei auch noch weniger Energie verbraucht. Nvidia hat viel Zeit und Geld in die Entwicklung der neuen GeForce GTX 1080 gesteckt und verspricht insbesondere Optimierungen für VR.

Nvidia GeForce GTX 1080.

Nvidia GeForce GTX 1080 vorgestellt

Nvidia hat offiziell zwei Grafikkarten mit den Bezeichnungen GeForce GTX 1080 und GTX 1070 vorgestellt. Der Fokus lag aber auf der neuen schnellsten Grafikkarte GTX 1080, da diese sogar eine teurere Titan X übertreffen soll und dabei sogar noch weniger Energie verbraucht. Erreicht wird das durch die neue Pascal-Architektur, dessen Produktion im 16-nm-FinFET-Verfahren durchgeführt wird. Die Grafikkarte besitzt damit 7,2 Milliarden Transistoren und ein Interface mit 256 Bit, wodurch zwei Speichertypen angesprochen werden können. Nvidia verbaut bei der GTX 1080 direkt GDDR5X-Speicher, während die GTX 1070 noch auf den älteren GDDR5-Speicher setzt. Es werden dabei bis zu 8 GB unterstützt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nvidia GeForce GTX 1060, GTX 1660 und RTX 2060 im Vergleich: Welche Grafikkarte lohnt sich wirklich?

Die Nvidia GeForce GTX 1080 verfügt weiterhin über 2560 Shader-Kerne, die durch einen Turbo mit bis zu 1.733 MHz takten und damit deutlich über der letzten Generation liegen. So entwickelt die Grafikkarte eine Rechenleistung von 8,87 TFLOPS und damit die bisher beste Leistung. Nvidia bringt die Grafikkarte Ende Mai für um die 600 Dollar auf den Markt.

Nvidia GeForce GTX 1070 so schnell wie GTX 980 Ti

Während die Nvidia GeForce GTX 1080 die Titan X locker in die Tasche steckt, ist die GeForce GTX 1070 eine Alternative zur GTX 980 Ti – und dabei deutlich günstiger. Die Grafikkarte erreicht eine Rechenleistung von 6,5 TFLOPS und wird ab Juni zum Preis von nur ab 379 Dollar verkauft. Damit könnte diese Grafikkarte im SLI-Verbund eine interessante Alternative zur GTX 1080 und älteren Modellen werden, die mehr Energie verbrauchen und zudem teurer sind. Beide Grafikkarten sind zudem auf die Verwendung mit VR-Brillen abgestimmt.

Asus GTXTITANX-12GD5 Nvidia GeForce Gaming Grafikkarte bei Amazon*

Quelle: Nvidia

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung