Tödlicher Fanboy-Streit: NVIDIA-Verfechter bringt AMD-Befürworter um

Rafael Thiel 5

Android oder iOS? PC oder Konsole? Solche Streitpunkte gibt es in der Technikwelt zuhauf. In der Regel sind das lediglich Themen von hitzigen Diskussionen – meanwhile in Russia endete eine Meinungsverschiedenheit über AMD und Nvidia in einem Mord.

Ein gemütlicher Feierabend; ein, zwei Bier mit dem Arbeitskollegen – klingt nicht schlecht, oder? Für Evgeny Lylin fand aber genau das ein schlechtes Ende. Der 37-Jährige kam im Gespräch mit dem 31-jährigen Aleksander Trofimov auf AMD zu sprechen und begann die Vorzüge der Grafikeinheiten vorzustellen. Das hat Trofimov, selbst ein Nvidia-Verfechter, weniger gefallen, sodass dieser in einer Kurzschlussreaktion zum Küchenmesser griff. Das Ganze lief offenbar so rasch ab, dass der AMD-Fan Lylin nicht schnell genug reagieren konnte und den Messerstichen wehrlos ausgeliefert war.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nvidia GeForce GTX 1060, GTX 1660 und RTX 2060 im Vergleich: Welche Grafikkarte lohnt sich wirklich?

Grafikkartenstreit unter Alkoholeinfluss endet im Mord

Einem Bericht zufolge zielte Trofimov zunächst zwei Mal auf den Kopf und stach weitere elf Mal auf den Körper des bereits toten Lylin ein. Danach soll er versucht haben, die Leiche zu verbrennen, um die Spuren für das Verbrechen zu beseitigen. Der Vorfall ereignete sich schon letztes Jahr, kam aber erst jetzt vor Gericht. Angeblich befanden sich beide Personen unter starkem Alkoholeinfluss, was die Tat aber natürlich in keinster Weise rechtfertigt. Nach einem Geständnis wurde Trofimov zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt.

AMD Ryzen bei Amazon kaufen*

Mit Ryzen schafft AMD aber bereits die nächste Konfrontationsfläche vorgestellt. Die Desktop-CPU stellt angeblich sogar die Konkurrenz von Intel in den Schatten und kostet dabei sogar noch weniger. Wie die Intel-Fanboys darauf reagieren? Hoffentlich nicht ähnlich aggressiv wie der Nvidia-Kollege aus Russland.

Quelle: stolica-s via TweakTown, PC Gamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung