O2-Datenautomatik kündigen und abschalten: Online oder per Telefon

Martin Maciej 4

In den vergangenen Monaten haben mehrere Mobilfunkanbieter innerhalb ihrer Tarife eine „Datenautomatik“ eingeführt, so auch o2. Ist diese Automatik aktiv, wird nach dem Verbrauch des vertraglich festgelegten High Speed-Volumens automatisch ein Speed-Upgrade durchgeführt. Klingt im ersten Moment spannend, allerdings werden hierdurch zusätzlich 2 € auf die nächste Mobilfunkrechnung gerechnet. Eine Deaktivierung der Datenautomatik bei o2 ist nun auch online möglich.

Jeweils 100 MB werden zusätzlich zum Datenvolumen nach Aufbrauchen hinzugefügt. Es sind maximal drei Buchungen für Zusatzvolumen monatlich möglich. Wird die Datenautomatik zudem in drei aufeinanderfolgenden Monaten ausgeschöpft, wird man automatisch für einen Aufpreis von 5 € auf den monatlichen Tarifpreis in die nächst höhere Datenoption aufgestuft.

Video: Was ist Datenautomatik?

Was ist Datenautomatik?

O2 und die Datenautomatik

Die O2-Datenautomatik wurde zum 3. Februar eingeführt und gilt nur für Tarife, die ab diesem Zeitpunkt abgeschlossen wurden. Für den Smartphone-Besitzer bedeutet dies, dass man nach dem Ausschöpfen des High Speed-Datenvolumens nicht automatisch gedrosselt weitersurft, sondern zunächst weiterhin mit schnellem Internet online unterwegs ist – allerdings kostenpflichtig. Wird das Datenvolumen in drei aufeinander folgenden Monaten ausgeschöpft und somit auf die Datenautomatik zurückgegriffen, wird ein zusätzliches, kostenpflichtiges Datenpaket für die Folgemonate aktiviert.

shutterstock_171707459

Bilderstrecke starten
4 Bilder
o2-Kundennummer herausfinden – So geht's.

O2-Datenautomatik kündigen: Jetzt auch online möglich

Wollt ihr die O2 Datenautomatik abschalten, musste man sich bislang direkt an den Mobilfunkanbieter wenden. Die Deaktivierung der o2 Datenautomatik könnt ihr telefonisch über die O2-Hotline in Auftrag geben. Mit deaktivierter Datenautomatik surft ihr, wie jetzt bereits in der Regel praktiziert, mit einer reduzierten Geschwindigkeit weiter mobil durch das Netz.

Wollt ihr die O2 Datenautomatik abschalten, genügt ein Anruf zur O2 Hotline. Diese erreicht ihr aus dem Mobilfunknetz von O2 unter der Nummer 55 22 2 oder unter der Nummer 01804-055222 aus dem Festnetz.

Inzwischen ist die Abschaltung der Datenautomatik auch online möglich. Ab sofort findet sich im Webangebot des Mobilfunkanbieters die Option zur „Eigenständigen Deaktivierung der Datenautomatik durch den Kunden“. So funktioniert es:

  1. Steuert das Webangebot von „Mein o2“ an und loggt euch mit euren Zugangsdaten ein.
  2. Auf der Übersichtsseite findet sich im unteren Bereich der Abschnitt „Datenautomatik„. Klickt hier auf „Weitere Infos“.
  3. Auf der Folgeseite erhaltet ihr noch einmal eine Erläuterung über die Funktion der Datenautomatik. Wer den Service nicht nutzen möchte, klickt auf den blauen Button mit der Aufschrift „Datenautomatik deaktivieren„. Vergesst dabei den Haken beim Eintrag „Ich möchte die Datenautomatik unwiderruflich deaktivieren“ nicht.
  4. Der Auftrag wird an o2 weitergeleitet. Bis die Einstellung übernommen wurde, können laut eigener Angabe 1-2 Werktage vergehen. Wurde die Datenautomatik bei o2 erfolgreich deaktiviert, erhaltet ihr eine entsprechende SMS.

Bildquelle: Sergey Nivens / Shutterstock, o2nline.de

Zuletzt aktualisiert am 12. September 2016

Umfrage: Wie gut ist das „neue“ o2-Netz?

o2 arbeitet weiter am Netzausbau und verkündet nun stolz, dass 100 neue LTE-Antennen pro Woche aufgestellt werden. Wir wollen wissen: Wie gut ist das o2-Netz wirklich? Habt ihr eine Verbesserung bemerkt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Linux Mint

    Linux Mint

    Linux Mint richtet sich besonders an Nutzer, die von Windows auf Linux wechseln wollen. Die Optik ist an Windows angelegt mit einer Taskleiste, dem Desktop und vielen weiteren Funktionen. Das neue Theme „Mint-Y“ lässt das Betriebssystem noch moderner aussehen als bisher. Wir verraten hier alle Funktionen, Systemanforderungen und Release-Infos zu Linux Mint.
    Robert Schanze 1
  • MyKeyFinder 2019

    MyKeyFinder 2019

    Der MyKeyFinder Download durchforstet euren Rechner nach Lizenzschlüsseln installierter Software und stellt diese übersichtlich dar.
    Marvin Basse
* Werbung