OnePlus One: Ein Drittel der Geräte werden in Europa verkauft [Infografik]

Tuan Le 1

Hat sich der Hype um das OnePlus One für das Unternehmen bezahlt gemacht? In einer offiziellen Infografik lässt OnePlus den bisherigen Werdegang Revue passieren und offenbart interessante Statistiken und Zahlen. So wird unter anderem deutlich, dass knapp ein Drittel der Geräte nach Europa verkauft wurden.

OnePlus One: Ein Drittel der Geräte werden in Europa verkauft [Infografik]

Neben den Flaggschiffen von Apple und Samsung war es im vergangenen Jahr vor allem das OnePlus One (Test), das die Massen polarisierte. Angesichts der leistungsfähigen Hardware-Ausstattung und dem hochwertigen Design, verbunden mit einem konkurrenzfähigen Preis konnte sich das Smartphone schnell die Aufmerksamkeit der Nutzer aus aller Welt sichern. Ebenfalls zu dem Erfolg des Gerätes trug das aggressive Marketing bei, das nicht immer auf Begeisterung stieß. Neben fragwürdigen Aufrufen zur Smartphone-Zerstörung und sexistischen Wettbewerben war es auch das Invite-System und die damit verbundene Knappheit des OnePlus One, die immer wieder für Unmut sorgte.

OnePlus One - eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte?

OnePlus One: Neues Update freigegeben, soll endlich Touchscreen-Fehler & mehr beheben [ZIP-Download] Bild

Im Hinblick auf die Entwicklung von OnePlus steht die Frage im Raum, ob der ganze Hype, den man um das Smartphone erschuf, sich wirtschaftlich rentiert hat. Das Smartphone selbst ist derart günstig, dass nicht viel Raum für große Gewinne bleibt und in Sachen Zubehör stellte man sich durch die Einstellung der Styleswap-Cover, die eine potenzielle Einnahmequelle gewesen wären, selbst ein Bein. Eine nun veröffentlichte Infografik erlaubt zumindest einen kleinen Einblick in die wirtschaftliche Lage von OnePlus, auch wenn man sich über die Verkaufszahlen ausschweigt. Im November prognostizierte Co-Gründer Carl Pei noch 1.000.000 verkaufte Geräte bis zum Ablauf des Jahres, obwohl man bis zu jenem Zeitpunkt gerade mal 500.000 OnePlus One verkauft hatte.

OnePlus-One-Revenue-Umsatz

Die neuen Zahlen sprechen von 300 Millionen US-Dollar an erwirtschaftetem Umsatz - nicht schlecht für ein derart junges Start-Up. Da dies jedoch auch die Einnahmen durch Zubehörartikel beinhaltet, dürfte das ursprünglich angesetzte Ziel von 1.000.000 verkaufter Geräte noch nicht ganz erreicht sein. Am beliebtesten ist das OnePlus One, gemessen an der Anzahl der ausgelieferten Geräte, in Ostasien mit einem Anteil von 39 Prozent. Europa macht mit 32 und Amerika mit 22 Prozent jeweils einen weiteren großen Teil aus, auch Indien stellt mit 7 Prozent einen wichtigen Markt dar.

oneplus-one-infografik-ship

Es ist schade, dass OnePlus sich nicht zu den konkreten Verkaufszahlen oder gar dem Gewinn äußert. Vermutlich fallen diese Statistiken gerade im Vergleich zu anderen großen Unternehmen aus der Industrie nur wenig beeindruckend aus. Dafür gibt es nähere Informationen über das Marketing, die Mitarbeiter sowie den Kundenservice zu sehen:

Oneplus-One-Infografik

Quelle: OnePlus via Android.HDBlog.it

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung