OnePlus Two: Kompaktere Maße, schärferes Display [Gerücht]

Jan Hoffmann 4

Das Startup OnePlus hat nach eigenen Aussagen bereits die Arbeiten an einem Nachfolger des OnePlus One aufgenommen. Wirklich viele Details zu der Hardware-Ausstattung des Smartphones, welches wohl auf den Namen „OnePlus Two“ hören wird, waren bisweilen aber noch nicht bekannt. Erste Infohäppchen sind nun zu Tage gefördert worden.

Auch interessant: Das Gerät ist mittlerweile offiziell, hier unser OnePlus 2-Test.

OnePlus One Test: Der Flagship-Killer ist ein Monster.

Mit dem OnePlus One hat das Unternehmen einen ersten Fuß in den Smartphone-Markt gesetzt und mit knapp einer Millionen verkauften Exemplare einen durchaus akzeptablen Absatz erzielt. Auf diesen Lorbeeren möchte sich das chinesische Startup eigenen Aussagen zufolge nicht ausruhen, weshalb uns noch in diesem Jahr sogar mehr als ein Nachfolger ins Haus stehen wird. Darüber hinaus sollen ein Fitness-Armband und eine Smartwatch in Planung sein.

OnePlus Two mit QHD-Auflösung?

Wie GizChina unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, soll das als OnePlus Two gehandelte Gerät im Vergleich zum Vorgänger nicht in seiner Displaydiagonale anwachsen und weiterhin über ein 5,5-Zoll in der Diagonale messendes Display verfügen. Dabei soll OnePlus aber den wenig überraschenden Schritt gehen und die Bildschirmauflösung auf 2.560 x 1.440 Pixel erhöhen. Weiterhin heißt es, dass wir einen deutlich kompakteren Formfaktor als beim Vorgänger erwarten dürfen. Etwaige Gehäuseabmessungen liegen dabei allerdings nicht vor. Es könnte aber bedeuten, das die kapazitiven Tasten, die sich beim OnePlus One optional aktivieren lassen, bei nächsten Modell gestrichen werden.

Überdies soll das OnePlus Two den Informationen der Quelle zufolge von einem Qualcomm Snapdragon 810 Quad-Core-Prozessor befeuert werden, dem stattliche 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. Der interne Akku des OnePlus One-Nachfolgers soll ferner auf eine Größe von 3.300 mAh anwachsen. Als Betriebssystem wird die jüngst als Alpha-Version veröffentlichte eigene Software-Lösung auf Basis von Android 5.0 Lollipop zum Einsatz kommen.

Weiteren Gerüchten zufolge wird das OnePlus Two deutlich teurer als der Vorgänger – bis zu 500 US-Dollar soll OnePlus für den Nachfolger verlangen, wobei das Start-up die Gewinnmarge weiterhin sehr niedrig halten möchte. Der höhere Preis dürfte vielleicht auf eine bessere Hardwareausstattung und höherwertige Materialien zurückzuführen sein. Außerdem ist davon die Rede, dass man beim OnePlus Two eine „Überraschung“ bereithalte, um was es sich dabei handelt, bleibt unklar.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

Release spätestens im dritten Quartal

Wie Carl Pei, seines Zeichens Global Director von OnePlus, im Dezember vergangenen Jahres in einem Interview verlauten ließ, plant das Unternehmen das OnePlus Two spätestens im 3. Quartal 2015 auf den Markt zu bringen. Bis zur offiziellen Präsentation des One-Nachfolgers müssen wir uns somit noch eine Weile gedulden.

Quelle: GizChina via: GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung