OnePlus X: Verteilung von OxygenOS 2.2.1 hat begonnen

Philipp Gombert 2

Das OnePlus 2 erhielt das Update auf OxygenOS 2.2.1 bereits letzten Monat, nun ist das OnePlus X an der Reihe. Neue Features gibt es nicht, zudem fehlt weiterhin jede Spur von Android 6.x Marshmallow.

OnePlus X: Verteilung von OxygenOS 2.2.1 hat begonnen

Mit der neuen Version kommen hauptsächlich Verbesserungen und Bugfixes für das OnePlus X. So wurde ein Datenleck geschlossen, das während des Roamings in verschiedenen Regionen auftrat. Zudem wurde ein Fehler mit dem Mikrofon beseitigt, das zuvor bei der Nutzung von Google Hangouts stumm geschaltet wurde. Auch der App-Drawer kann nun wieder geöffnet werden, wenn die Google-Suchbar ausgeblendet ist. Neben Bugfixes kommt mit OxygenOS 2.2.1 außerdem das Upgrade auf GSM 3.0, APN-Verbindungen für den Mobilfunkanbieter TIGO und ein neues Sicherheitsupdate.

Die Aktualisierung sollte in Kürze per OTA zur Verfügung stehen. OxygenOS 2.2.1 wird in Wellen ausgerollt, sodass nicht alle Nutzer gleichzeitig die neue Version erhalten. Im Laufe der kommenden Tage sollte das Betriebssystem-Update aber auf allen OnePlus X eintreffen.

Wann kommt Android 6.x Marshmallow?

Eigentlich sollte das OnePlus 2 bereits im 1. Quartal 2016 das Update auf Android Marshmallow und OxygenOS 3.0 erhalten. Allerdings gibt es bisher nur einen Community Build — auch bekannt als letzte Testversion —, der manuell auf dem Gerät installiert werden muss und nicht ganz ohne Fehler daherkommt. Allerdings sollte die finale Version nun nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen — zumindest beim OnePlus 2. Wann Nutzer des OnePlus X mit dem Update rechnen können, ist unbekannt.

Quelle: OnePlus via Phone Arena

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: OnePlus X im Unboxing

OnePlus X im Unboxing.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link