Inspiriert vom Samsung Galaxy S9: OnePlus 6 erhält zwei nützliche Features

Peter Hryciuk

Das OnePlus 6 wird in einer Woche offiziell vorgestellt, zeigt sich nun aber erstmals auf einem Foto in zwei Ausführungen und bekommt auch zwei interessante Neuerungen – die man schon vom Samsung Galaxy S9 kennt.

OnePlus 6: So sieht das neue Smartphone aus

Der OnePlus-CEO hat in Indien für das OnePlus 6 geworben und in einer Sendung von Amitabh Bachchan das neue Smartphone in zwei Versionen gezeigt: in einem schicken Weiß und in glänzendem Schwarz. Zwar löschte der indische Schauspieler das auf Twitter veröffentlichte Foto, doch für die Hacker-Elite im Internet (Skimaske, Lederhandschuhe, ihr wisst schon) war genug Zeit, es zu kopieren und in weiteren Umlauf zu bringen. Das Foto bestätigt die Vermutungen der letzten Wochen: Es gibt eine Dual-Kamera auf der Rückseite und einen darunter angebrachten Fingerabdrucksensor, der eine etwas schmalere Form besitzt. Darunter ist das OnePlus-Logo zu sehen. Der Rahmen des weißen Modells wirkt leicht golden. Bei der glänzenden Version könnte es sich um Glas handeln. Smartphones mit Glasrückseite liegen aktuell ja im Trend – ob das iPhone X damit zu tun hat, sei mal dahingestellt. Die ersten Reaktionen auf das OnePlus 6 waren sehr gut.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen

OnePlus 6 mit Pulsmesser und Superzeitlupe

In der Zwischenzeit hat OnePlus zwei Teaser veröffentlicht, mit denen neue Funktionen des OnePlus 6 angedeutet werden. Der erste davon wurde in China enthüllt. Zu sehen ist ein Puls mit einer Sechs in der Mitte. Es wird spekuliert, dass OnePlus die Pulsmesser-Funktion, die wir vom Samsung Galaxy S9 kennen, auch beim OnePlus 6 übernimmt. Der zweite Teaser ist ein kurzes Video, in dem eine Superzeitlupe gezeigt wird. Über dieses Feature war in der Vergangenheit bereits spekuliert worden. Smartphones wie das Galaxy S9, iPhone X oder Sony Xperia XZ2 bieten diese Funktion ebenfalls. Videos kann mit einer Superzeitlupe ein schöner Effekt hinzugefügt werden, dank dem die Zeit für Sekundenbruchteile extrem verlangsamt wird. Die genauen Spezifikationen der Aufnahmefunktion sind allerdings noch nicht bekannt.

Ob sich die neuen Informationen zum OnePlus 6 wirklich bestätigen, erfahren wir am 16. Mai, wenn der neue Flaggschiff-Killer offiziell enthüllt wird. Die Erwartungen an das Smartphone sind riesig. Besonders interessant wird der Preis. Dieser könnte, wie bei der Konkurrenz auch, steigen. Was haltet ihr von den Funktionen des OnePlus 6 und seinem Design?

Quelle: Weibo, Twitter (gelöscht) via tabletyandroidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung