Wie macht man ein bereits exzellentes Flaggschiff noch besser? Vor dieser Mammutaufgabe steht OnePlus. Für das neue OnePlus 5 hat sich das Smartphone-Startup offenbar vor allem den Akku und die Kamera vorgenommen, wie Berichte aus China jetzt nahelegen. 

Nachdem zuletzt auch HTC die Vorstellung seines neuen Spitzen-Smartphones angekündigt hat, fehlt nur noch einer im Bunde: OnePlus. Aufgrund der Tatsache, dass die Zahl 4 in weiten Teilen Asiens als Unglückszahl gilt, wird allgemein damit gerechnet, dass das chinesische Unternehmen vom OnePlus 3T direkt auf das OnePlus 5 springt, was die Namensgebung angeht.

Ein konkreter Termin zur Präsentation des nächsten „Flaggschiff-Killers“ steht zwar noch aus, in den vergangenen Wochen tauchten aber immer mehr Informationen zur vermeintlichen Ausstattung des OnePlus 5 auf und aus China erreichen uns nun Gerüchte zum Akku und zur Kamera.

Demnach soll der Nachfolger des OnePlus 3T eine Dual-Kamera an Bord haben, die im Gegensatz zu anderen Smartphones mit Doppel-Linse allerdings vertikal statt horizontal angeordnet ist. Das berichtet Kumamoto Technology auf der chinesischen Microblogging-Plattform Weibo und bestätigt damit vorherige Informationen, die ebenfalls von einer Dual-Kamera sprachen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen

25 Prozent kürzere Ladezeit

Darüber hinaus soll das neue OnePlus 5 einen leicht größeren Akku mit einer Kapazität von 3.600 mAh an Bord haben. Zum Vergleich: Das OnePlus 3T besitzt eine Energiezelle mit 3.400 mAh. Bei der ohnehin schon extrem flinken Schnelllade-Technik Dash Charge soll das OnePlus 5 den Vorgänger nochmal deutlich übertreffen und eine insgesamt 25 Prozent kürzere Ladezeit aufweisen.

Beim Arbeitsspeicher soll es laut Kumamoto Technology bei den 6 GB RAM bleiben, mit denen auch beide Vorgänger aufwarten konnten. Der interne Speicher soll standardmäßig aber bei 128 GB statt 64 GB liegen. Eine Sonderedition mit 8 GB RAM und 256 GB kann die Quelle aber nicht ausschließen. Über das verbaute SoC gibt es keine gesicherten Informationen, allgemein wird aber der Snapdragon 835 von Qualcomm erwartet.

OnePlus 3T: Schnelllade-Technik „Dash Charge“.

Mit Klinkenbuchse oder ohne?

Schlussendlich noch ein kleines Detail, das für viele Nutzer aber eine große Bedeutung haben dürfte: der 3,5-mm-Klinkenanschluss. Ob das OnePlus 5 eine Klinkenbuchse besitzt oder dem iPhone 7 folgt und darauf verzichtet, ist Kumamoto Technology zufolge noch nicht bekannt.

Sollten sich die bisherigen Informationen bewahrheiten, steht uns mit dem OnePlus 5 offenbar erneut ein High-End-Smartphone ins Haus, das auch nicht den Vergleich mit deutlich teureren Flaggschiffen wie dem Galaxy S8 oder LG G6 scheuen muss.

Quelle: Weibo, via PhoneArena