„Wir müssen uns auf das Wesentliche konzentrieren“, erklärte OnePlus-Gründer Pete Lau gegenüber dem Wallstreet Journal. Mitten in der Entwicklung einer Smartwatch hat der Hersteller das Projekt aber unvermittelt eingestellt. 

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

Neben HTC gehört OnePlus zu den wenigen verbliebenen Herstellern, die keine eigene Smartwatch im Programm haben. Während die erste Smartwatch aus dem Hause HTC letzten Gerüchten zufolge auf Herbst verschoben wurde, müssen sich Fans des chinesischen Startups unter Umständen länger auf einen Smartwatch von OnePlus gedulden.

Dabei waren die Smartwatch-Pläne des chinesischen Konzerns sogar weit gediegen, berichtet das Wallstreet Journal. „Wir hatten bereits das Design fertiggestellt, uns dann aber entschieden, das Projekt fallenzulassen“, wird OnePlus-Gründer Pete Lau in einem Interview mit der Zeitung zitiert. „Wir müssen uns aufs Wesentliche konzentrieren.“

Abseits von der Tatsache, dass OnePlus an einer smarten Uhr gearbeitet hat, verriet Lau zwar nichts zur eingestellten Smartwatch – es dürfte aber wahrscheinlich sein, dass auf dem Gerät wohl Android Wear zum Einsatz gekommen wäre.

Vor zwei Jahren tauchten Bilder einer angeblichen OnePlus-Smartwatch auf, die den Namen „OneWatch“ trug und mit einem runden Display und edlem Lederarmband aufwartete. Die Authentizität der Bilder konnte zwar nie abschließend geklärt werden, das Design hinterließ jedoch einen guten Eindruck und erinnerte an die Moto 360.

OnePlus 3: Präsentation am 14. Juni

Ob OnePlus nun für alle Zeiten dem Smartwatch-Markt fernbleiben wird, bleibt natürlich abzuwarten. Für ein relativ junges Unternehmen mit begrenzten Mitteln ist die Fokussierung auf das Wesentliche – sprich: den Smartphone-Markt – aber eine nachvollziehbare Entscheidung – zumal sich Smartwatches trotz Hypes noch nicht zu Kassenschlagern entwickelt haben.

Wie gut der Hersteller die freien Ressourcen investiert hat, können wir am 14. Juni bei der Präsentation des OnePlus 3 sehen.

Quelle: Wallstreet Journal, via The Verge
Hinweis: Das Artikelbild zeigt die Rückseite des OnePlus 2.

Huawei P9 bei Amazon bestellen

 

Huawei P9 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.