Schlappe für das OnePlus 7: Auf dieses Feature muss das Smartphone verzichten

Kaan Gürayer 4

Zeitenwende bei OnePlus: Für das kommende Jahr hat der chinesische Hersteller einen Schritt angekündigt, der bislang undenkbar erschien. Leidtragender der neuen Strategie ist das OnePlus 7: Entgegen bisheriger Spekulationen muss das kommende Smartphone auf ein zukunftsträchtiges Feature verzichten. 

Schlappe für das OnePlus 7: Auf dieses Feature muss das Smartphone verzichten
Bildquelle: GIGA.

Auch wenn OnePlus bei jedem seiner Smartphone-Flaggschiffe die Preisschraube ein Stück weit nach oben gedreht hat, besitzen die Handys weiterhin ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Das liegt auch an der Konzernstrategie: Zwar bieten OnePlus-Smartphones stets High-End-Hardware, setzen im Kern aber auf „Technik von der Stange“ – sprich: Bei keinem Hardware-Feature war das Unternehmen bislang der Erste und musste die hohen Entwicklungskosten wieder hereinholen.

OnePlus 7: Top-Smartphone muss auf 5G verzichten

Bei 5G soll sich das ändern, weshalb OnePlus einen bisher undenkbaren Schritt geht und eine zweite Linie von Oberklasse-Smartphones etabliert. Das hat ein Konzernsprecher gegenüber Cnet jetzt bestätigt. Heißt im Klartext: Das OnePlus 7 wird auf den schnellen Mobilfunkstandard verzichten müssen. Auch das wurde bestätigt.

Bisherige Spekulationen gingen in die Richtung, dass der Nachfolger des OnePlus 6T (Foto oben) womöglich in zwei Varianten angeboten werden könnte – einmal mit 5G und einmal ohne. Das Modell mit den bis zu 1,25 Gigabyte schnellen Übertragungsraten hätte OnePlus dann zu einem Aufpreis verkaufen können, so der Gedankengang.

Genau diesen Preisaufschlag will der Konzern beim OnePlus 7 aber vermeiden, weshalb im kommenden Jahr eine neue Produktlinie für High-End-Smartphones aus dem Boden gestampft werden soll.

Wie der erst kürzlich vorgestellte Vorgänger in unserem Hands-On abschneidet, seht ihr hier: 

OnePlus 6T im Hands-On: Alles, was du zum Flaggschiff-Smartphone wissen musst.

Weniger Features für das OnePlus 7?

Unklar ist, wie das Verhältnis zwischen dem OnePlus 7 und OnePlus‘ erstem 5G-Smartphone ausfallen wird. Es steht zu befürchten, dass der Hersteller seinem 5G-Flaggschiff weitere Features vorbehält, um den womöglich deutlichen Preisabstand zwischen beiden Geräten zu rechtfertigen. Das dürfte eingefleischten OnePlus-Fans gar nicht schmecken. 2019 könnte zu einem interessanten Jahr für den Konzern werden.

Quelle: Cnet, via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link