Überraschendes Design: Das OnePlus 6 zeigt seine ungewöhnliche Rückseite

Peter Hryciuk

Wie wird das OnePlus 6 aussehen? Der chinesische Hersteller hat anscheinend eine richtig gute Idee, um das neue Android-Smartphone optisch von der Konkurrenz wie dem Galaxy S9 abzusetzen und dabei wieder zu den Wurzeln des Unternehmens zu finden.

OnePlus 6 mit Rückseite aus Holz?

OnePlus ist durchaus dafür bekannt, ungewöhnliche Materialien für seine Smartphones zu verwenden. Begonnen hat alles vor Jahren mit dem OnePlus One und der Sandstone-Rückseite. Danach folge das OnePlus 2 mit Rückseite aus Holz. Kaum ein anderer Hersteller hat zuvor diese Materialien bei einem Mainstream-Smartphone genutzt. Zuletzt wurde OnePlus in dem Bereich ruhiger und hat eher auf Metall gesetzt, um sich mehr am iPhone von Apple zu orientieren. Beim OnePlus 6 soll damit Schluss sein, wie das nachfolgende Bild der Rückseite beweisen soll:

Die Rückseite des OnePlus 6 soll demnach wieder direkt mit Holz ausgestattet werden. Kein Cover, wie es beim OnePlus 5T zum Einsatz kommt, das über die Rückseite aufgesetzt werden muss. Man hätte also ein deutlich kompakteres Design und trotzdem eine attraktivere Oberfläche als bei der Verwendung von Glas oder Metall. Wenn man nun etwas weiter denkt, dann könnte man vielleicht auf die Idee kommen, dass das Cover der Rückseite, ähnliche wie beim OnePlus Two, wieder abnehmbar sein wird, um auch andere Rückseite aufsetzen zu können. Möglich wäre aber auch, dass man sich beim Kauf für ein Material entscheiden muss. Wir gehen ganz stark davon aus, dass es mehr als nur Holz zur Wahl geben wird.

Doch da ist natürlich noch mehr zu sehen. Zunächst einmal wäre dort die 3,5-mm-Klinkenbuchse, an der OnePlus beim neuen Smartphone weiterhin festhält. Daneben sieht man den USB-C-Port sowie einen Lautsprecher. Samsung und Apple haben beim Galaxy S9 und iPhone X mittlerweile Stereo-Lautsprecher verbaut. Bleibt nur zu hoffen, dass OnePlus diesen Trend auch aufgreift. Die Hörmuschel könnte als zweiter Lautsprecher verwendet werden. Was das S9 sonst noch so drauf hat, zeigen wir euch im Video:

Samsung Galaxy S9: Das erste Hands-On.

Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Zuvor wurde vermutet, dass das OnePlus 6 vielleicht mit einem Fingerabdrucksensor im Display ausgestattet wird. BKK Electronics, der Mutterkonzern hinter OnePlus, hat kürzlich mit dem Vivo X20 Plus das erste Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display vorgestellt. Es wurde also vermutet, dass dieses auch beim OnePlus 6 zum Einsatz kommt. So weit geht die Zusammenarbeit dann aber doch nicht. Der Fingerabdrucksensor sitzt unter der Dual-Kamera auf der Rückseite.

Preislich soll das OnePlus 6 in ganz neue Höhen schießen. Es soll nämlich eine neue Version mit 256 GB internem Speicher geben und die könnte stolze 749 Euro kosten. Die Präsentation dürfte schon in Kürze stattfinden. Der Vorgänger ist bereits ausverkauft. Zu lange müssen wir also nicht mehr warten, bis wir das OnePlus 6 endlich zu sehen bekommen. Was haltet ihr von dem Design?

Bild + Quelle: evleaks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung