Zwar ist die Technik keineswegs neu, doch Dual-Kameras scheinen der Trend der Stunde in der Smartphone-Welt zu sein. Auch das neue OnePlus 5 soll zwei Kameralinsen erhalten, wie ein Renderbild jetzt zeigt. Etwas Skepsis ist aber geboten. 

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

Wer sich nun kopfkratzend fragt, warum wir bereits vom OnePlus 5 sprechen, obwohl erst vor einigen Monaten das OnePlus 3T vorgestellt wurde: In China und weiten Teilen Asiens gilt die 4 als Unglückszahl, weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass OnePlus die Nummer einfach überspringt und demnächst statt eines OnePlus 4 direkt ein OnePlus 5 aus dem Hut zaubert.

Ebenjenes OnePlus 5, sollte es tatsächlich diesen Namen tragen, könnte dem aktuellen Dual-Kamera-Trend folgen und ebenfalls ein Kameramodul mit zwei Linsen besitzen. Das berichtet die India Today, die in Besitz eines Renderbildes gelangt ist, auf dem das OnePlus 5 zu sehen sein soll. Auf der Rückseite des Renderbildes ist eine Dual-Kamera zu sehen, die vertikal angeordnet ist. Im Gegensatz zu anderen Modellen mit Duo-Cam, etwa dem iPhone 7 Plus, sind die Linsen vertikal angeordnet und damit untereinander statt nebeneinander montiert.

OnePlus 3T: Schnelllade-Technik „Dash Charge“

Fehlende Antennenstreifen

Was sonst noch auffällt, sind die fehlenden Antennenstreifen auf dem Gehäuse, die bei beiden Vorgängern noch deutlich zu erkennen waren. Gefertigt werden soll das OnePlus 5 erneut aus gebürstetem Aluminium. Abgerundete Kanten, so India Times, seien außerdem sehr wahrscheinlich.

Ins Auge sticht das Fehlen eines rückseitigen Fingerabdruckscanners. Wie bei allen OnePlus-Smartphones mit diesem Feature besitzt offenbar auch das OnePlus 5 den Sensor an der Front, womöglich erneut in einem kapazitiven Homebutton, wie etwa beim OnePlus 3.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen

Ähnlichkeiten zum OnePlus One

Auch wenn das Renderbild des vermeintlichen OnePlus 5 Sinn ergibt und sich problemlos in die bisherige Designsprache des Herstellers einfügt, raten wir dennoch zu etwas Skepsis. Zum einen können derartige Bilder mit etwas Photoshop-Kenntnissen leicht gefälscht werden, andererseits besitzt das Bild auch eine deutliche Ähnlichkeit zum OnePlus One.

Ob wir es hier also wirklich mit dem OnePlus 5 zu tun haben, bleibt abzuwarten.

Quelle und Bild: India Today, via PhoneArena