Kurioses China-Smartphone: So eine Selfie-Kamera gab es noch nie

Kaan Gürayer 3

Notch, Kameraloch oder Pop-up-Kamera: Auf dem Weg zu immer randloseren Smartphones haben sich die Hersteller schon einiges einfallen lassen. Der chinesische Konzern Oppo setzt bei seiner neuen Handymarke Reno auf eine herausfahrbare Selfie-Kamera, die wir so bisher noch nirgendwo gesehen haben. 

Kurioses China-Smartphone: So eine Selfie-Kamera gab es noch nie
Bildquelle: GIGA.

Am 10. April wird Oppo seine neue Marke „Reno“ vorstellen und damit vor allem dem Pocophone F1 von Xiaomi Konkurrenz machen. Das entbehrt nicht einer gewissen Komik, denn Oppo selbst ist lediglich eine Marke und gehört wie OnePlus und Vivo zum Großkonzern BBK Electronics. Vor allem mit der Selfie-Kamera scheint das neue Reno-Smartphone von Oppo punkten zu wollen, berichtet FoneArena.

Oppo: Reno-Smartphone mit keilförmiger Frontkamera

Einem Renderbild zufolge ist die Pop-up-Kamera nämlich keilförmig und fährt lediglich an der rechten Seite heraus. So eine Frontkamera gab es bislang in noch keinem Smartphone. Käufer des Reno-Handys dürfen sich also auf einen echten Hingucker freuen. Ob das Design auch praktische Vorteile mitbringt oder ausschließlich Schauwerte bietet, ist nicht bekannt. Die Selfie-Kamera selbst soll mit 16 MP auflösen und von einem LED-Blitzlicht unterstützt werden.

Reno-Smartphone: Oppo setzt auf Mittelklasse-Hardware

Abseits der ungewöhnlichen Form der Frontkamera bietet das Reno von Oppo Mittelklasse-Hardware auf gehobenem Niveau. Das 6,4-Zoll-Display löst mit 2.340 x 1.080 Pixel (Full HD+) auf, bietet das in die Länge gezogene 19,5:9-Bildverhältnis und basiert auf der AMOLED-Technik. Im Inneren arbeitet mit dem Snapdragon-710-Prozessor Qualcomms neuester Mittelklasse-Chip, der die Brücke zu High-End-Smartphones schlagen soll und mit seinen acht Kernen auf maximal 2,2 GHz taktet.

Je nach Modell gibt es außerdem 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher oder 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Festspeicher. Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 48 MP und 5 MP auf, der Hauptsensor basiert auf dem Sony IMX586. Ein In-Display-Fingerabdrucksensor ist ebenso an Bord wie ein 3,5-mm-Klinkenanschluss und ein 3.680 mAh starker Akku. Als Software kommt Android 9 Pie inklusive der Benutzeroberfläche ColorOS 6.0 zum Einsatz.

Die Smartphone-Bestseller in Deutschland: 

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Smartphone-Bestseller bei Amazon *

Kein Release in Deutschland: Oppos Reno-Smartphone nur über Importhändler erhältlich

Ein offizieller Release des neuen Reno-Smartphones von Oppo in Deutschland erscheint unwahrscheinlich. Potenzielle Käufer müssen den Weg über die bekannten Importhändler für China-Smartphones gehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung