OPPO: Nahezu rahmenloses Smartphone gesichtet [Update: Video]

Kaan Gürayer 11

„Siehst du den Rand?“ „Welchen Rand?“ „Eben.“ Randlose Smartphones liegen voll im Trend. Auch OPPO arbeitet offenbar an einem Smartphone komplett ohne „Bezel“, wie zwei im Netz kursierende Bilder nun zeigen.

OPPO: Nahezu rahmenloses Smartphone gesichtet [Update: Video]

Update vom 24. März: Nach den Bildern ist jetzt auch ein Video aufgetaucht, auf dem das nahezu rahmenlose OPPO-Smartphone zu sehen ist.

Mit jedem neuen Smartphone stehen Samsung, LG & Co. vor dem bekannten Paradoxon: Einerseits wollen Nutzer immer größere Displays, andererseits sollen die Geräte aber bitte noch schön handlich bleiben. Um diese Quadratur des Kreises möglich zu machen, wird das Gehäuse immer mehr geschrumpft. Vor allem der Abstand zwischen Display und Gehäusekante, die sogenannten „Bezels“, werden mit der sprichwörtlichen Schleifmaschine auf immer schmalere Maße gestutzt. Wie schick ein beinahe komplett randloses Smartphone aussehen kann, zeigt uns jetzt der chinesische Hersteller OPPO.

Auf den beiden Fotos, die am Wochenende auf der Seite MyDrivers.com veröffentlicht wurden, ist das randlose Smartphone-Schmuckstück zu sehen. Optisch erinnert das namenlose Gerät natürlich sofort an das Sharp Aquos Crystal, das im letzten Jahr für Verzückung unter Ästheten sorgte. Im Gegensatz zum Aquos Crystal allerdings, folgt das OPPO-Smartphone einer traditionelleren Formsprache und besitzt oben und unten klassische Ränder. Das Aquos Crystal brachte seinerzeit einen unorthodoxen, fast schon klobigen Rand an der Unterseite mit.

Viel lässt sich aus den Fotos nicht ausmachen, vom fast rahmenlosen Design mal abgesehen. Das Smartphone scheint aber ein Metallgehäuse zu besitzen. Die Displaydiagonale dürfte deutlich die Mauer von 5 Zoll durchbrechen. Eine Diagonale von 5,5 Zoll ist – soweit man das optisch beurteilen kann – wohl mindestens drin.

oppo-rahmenloses-smartphone-2

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Insiderwissen: Diese Marken gehören in Wirklichkeit zusammen.

Patentantrag: Rahmenloses Display dank optischem Trick

Interessanterweise ist beinahe zeitgleich ein Patent von OPPO  aufgetaucht, das die Konstruktion eines fast randlosen Smartphones beschreibt. Das Gerät im Oppo-Patent besitzt zwar immer noch einen Rahmen, doch dieser verschwindet dank eines optischen Tricks quasi vollständig. Die Grundidee hinter der „Special Light Guide Structure“ besteht, vereinfacht ausgedrückt, in einem zur Seite gewölbten Displayglas. Ein spezielles Displaypanel unter dem Glas soll dann seinen Inhalt in die seitlichen Wölbungen projizieren. Für das menschliche Auge entsteht dadurch der Eindruck als würde das Smartphone keinen Rand besitzen. Unklar ist, ob es sich bei den gezeigten Bildern bereits um einen Prototypen auf Basis des neuen Patents handelt oder OPPO das fast rahmenlose Smartphone mit herkömmlichen Methoden gefertigt hat.

oppo-rahmenloses-smartphone-patentantrag

Quelle: MyDrivers, GSMarenaGizmoChina, via: Android Authority, MobileGeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung