OPPO R6007: „Mini"-Version des OPPO Find 7 mit 4,7 Zoll-Display offiziell vorgestellt

Tuan Le 16

Nach der Vorstellung des OPPO N1 Mini hat das chinesische Unternehmen nun mit dem OPPO R6007 die nächste Miniatur-Version eines bereits erschienenen Flaggschiffs präsentiert. Anders als bei der letzten „Mini“-Version hatte OPPO wohl diesmal ein Einsehen und gab dem Gerät nicht den naheliegenden Namen Find 7 Mini, denn mit 4,7 Zoll in der Display-Diagonale ist das Gerät nur in Relation zum großen Original als klein zu bezeichnen.

OPPO R6007: „Mini"-Version des OPPO Find 7 mit 4,7 Zoll-Display offiziell vorgestellt

Die Hersteller bezeichnen ihre „Mini“-Geräte immer häufiger auf immer größere Geräte. Während beim OPPO N1 das 5,9 Zoll-Display nur auf weiterhin recht große 5 Zoll schrumpfte, ist die Veränderung im Vergleich zwischen OPPO Find 7 und der Mini-Variante von 5,5 auf 4,7 Zoll auch nicht unbedingt ausreichend, um von einer Mini-Variante sprechen zu können. Im direkten Vergleich mit dem Find 7 dürfte das R6007 aber tatsächlich um einiges komfortabler mit einer Hand bedient werden können, optisch gibt es dennoch unverkennbar Parallelen zum größeren Modell, etwa die abgerundete Unterseite des Gerätes.

Oppo-R6007-find-7-mini-schwarz

Da das Smartphone nicht nur kleiner, sondern mit einem Preis von umgerechnet etwa 212 Euro auch erheblich günstiger als das Find 7 (399 Euro) ist, musste OPPO nicht nur die Displaygröße, sondern auch die restlichen Spezifikationen herunterschrauben. So kommt im Inneren anstelle des Snapdragon 801 das Snapdragon 400-SoC mit einer Taktung von 1,6 GHz zum Einsatz. Bei der Auflösung des Displays bietet das R6007 nur 1.280 x 720 Pixel, kommt aber durch die reduzierte Display-Diagonale immer noch auf gute 312 pixel per inch. Des Weiteren wurde der Arbeitsspeicher auf 1 GB RAM halbiert und beim internen Speicher muss man mit gerade mal 8 GB haushalten, sofern man nicht auf eine Erweiterung per microSD setzt.

Oppo-R6007-find-7-mini-weiß

Die Budgetkürzung macht sich auch bei der Kamera bemerkbar: Hier findet der Nutzer nur noch einen 8 Megapixel-Sensor auf der Rückseite und einen 2 Megapixel-Sensor auf der Front vor. In dem nur 7,75 Millimeter hohen Gehäuse findet ein Akku mit einer Kapazität von immerhin 2.140 mAh Platz, was für diese Gerätegröße ein ordentlicher Wert ist. In der Höhe misst das Gerät im Übrigen 137 Millimeter, in der Breite 68 Millimeter und auf der Waage bringt das R6007 lediglich 128 Gramm auf die Waage. Das ist mangels des für OPPO sonst typischen Metallrahmens nicht weiter verwunderlich, stattdessen kommt bei dem OPPO R6007 ausschließlich Kunststoff in hochglänzender Aufmachung zum Einsatz. Vorinstalliert ist auf dem Smartphone Android 4.3 Jelly Bean mit dem von OPPO selbst entwickelten Color OS als Oberfläche.

Oppo-R6007-find-7-mini-weiß-front

Von der technisch gehobenen Ausstattung des großen Modells ist beim R6007 somit insgesamt nicht mehr allzu viel übrig geblieben, doch der für die gebotenen Spezifikationen sehr gute Preis dürfte viele Käufer über diesen Umstand hinwegsehen lassen. In China wird das Gerät ab morgen in den Farben Schwarz und Weiß verkauft, ob ein Release in Europa erfolgt, steht aktuell noch nicht fest.

Was sagt ihr zur Miniatur-Version des OPPO Find 7? Eine gute Alternative zum fairen Preis oder ist euch das Gerät immer noch zu groß? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: OPPO Store [via phoneArena, SmartDroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung