Soll man aus dem Bauch heraus die größten Onlineshops nennen, dann fällt sicher jedem zuerst Amazon ein. Vielleicht gefolgt von Zalando oder ähnlichen Shops. Aber Größe definiert sich hier auch über Umsatz und da spielt Otto ganz vorn mit!

 

Otto

Facts 
Otto

Ja, mit Amazon liegt man richtig. Mit einem Umsatz von 19 Milliarden Euro liegt der Shop ganz vorn. Momentan macht er über seine E-Book Flatrate Kindle unlimited von sich reden. Amazon steckt hinter dem äußerst erfolgreichen DVD-Angebot Lovefilm, bietet ständig neue Amazon Gutscheine und betreibt mit seinem Amazon Instant Video ein sehr gefragtes Film-Streaming-Angebot. Mit diesem Umsatz wird Amazon sicher noch lange auf Platz 1 der Online-Shop-Charts bleiben. Aber was folgt dann? Zalando ist an der Börse gelandet und schreibt schwarze Zahlen. Viele würden diesen Anbieter an der Spitze sehen. Doch wer ist nun wirklich unter den Top 3?

Ottos Onlineshop bietet alles und für jeden

Otto.de - oder wie viele es im Kopf immer noch nennen, der Otto-Versand - hat sich mit einem Jahres-Umsatz von über 6 Milliarden Euro einen Platz an der Spitze verdient. Mit diesen Zahlen hält sich der Konzern auf dem zweiten Platz. Alle ehemaligen Konkurrenten, wie Quelle oder Neckermann haben mittlerweile die Segel gestrichen oder sind sogar in der Otto-Group aufgegangen.

Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Mischung aus urdeutscher Zuverlässigkeit und einem breitest gefächerten Angebot. Otto bietet die üblichen Versandartikel, wie Kleidung, Spielzeug und Unterhaltungselektronik. Aber darüber hinaus eben auch Möbel und ein komplettes Baumarkt-Angebot. Man braucht eine Riesen-Wendeltreppe für sein Haus? Die lässt sich am Stück bei Otto bestellen. Für alles und jedes gibt es Otto-Gutscheine, mit denen man seinen Einkauf noch günstiger machen kann, aber für die Otto Group geht das Konzept offensichtlich auf!

Denn erst auf Platz 3 landet bei dieser Berechnung, mit einem Umsatz von etwa 3,5 Milliarden Euro, der Onlineshop von Apple. Und was man bei all diesen Berechnungen nicht vergessen darf: Zur Platzierung wird der weltweite Umsatz herangezogen. Bei Amazon und Apple trägt da der US-Umsatz sicher einiges bei. Aber Otto macht den Großteil seiner Geschäfte in Deutschland! Und vor diesem Hintergrund ist Otto sicher der erfolgreichste europäische Onlineshop!

Zalando landet in diesem Ranking der Zeitschrift iBusiness übrigens erst an neunter Stelle.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
26 Fabrikverkäufe und Outlets, bei denen du so richtig Geld sparst

Otto, Zalando und Co helfen mit Werbung und Gutscheinen nach

Die Platzierung von Zalando sowie deren über 50% Anstieg im Umsatz, sehen Experten hauptsächlich in aggressiver TV-Werbung sowie hohen Investitionen in Online-Werbung begründet. Auch wenn das teuer ist, irgendwas hat Zalando hier offenbar richtig gemacht. Beide Anbieter setzen auch noch auf andere Modelle. Mit einem Otto-Gutschein oder Zalando-Gutschein lassen sich beim Einkauf nach wie vor etliche Prozente sparen.

Langfristig, das sieht man ja angesichts der Erfolge, zahlt sich sowas aus. Kunden kaufen gern wieder dort, wo bereits der erste Einkauf ein gutes Gefühl hinterlassen hat. Wenn man dann einen Gutschein von Otto bekommt, der bei einem Einkauf von 20 Euro selbst fast 16 Euro wert ist, dann schafft das sicher ein gutes Gefühl. Da kauft man auch wieder ein. Und sowas kann sich dann schon einmal zu einem Umsatz von über 6 Milliarden summieren - verdienterweise.

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?