Panasonic zeigt nahezu unsichtbares Display [CES 2016]

Tuan Le

Ihr sucht noch nach dem richtigen Wohnzimmer-Accessoir, um Freunde und Bekannte mächtig zu beeindrucken? Wir hätten da vielleicht was für euch: Auf dem Stand von Panasonic erlebten die Besucher der CES 2016 eine technologische Sensation.

Stellt euch vor, ihr ladet eines Abends euer Date oder ein paar gute Freunde zu euch nach Hause ein; im Wohnzimmer angelangt, erfreuen sich diese erst an der geschmackvollen Einrichtung, bis sie schließlich erstaunt – oder auch respektvoll anerkennend – feststellen, dass ihr ja scheinbar gar keinen Fernseher besitzt. Panasonics neuestes TV-Modell würde in diesem Szenario zwei Möglichkeiten lassen: Die ahnungslosen Gäste weiterhin im Dunkeln tappen lassen und sich damit zu brüsten, dass man „ja schon seit Jahren kein Fernsehen mehr guckt“. Oder aber mit einem Knopfdruck für einen spektakulären Wow-Moment zu sorgen.

Was nämlich auf dem ersten Blick aussieht wie ein gewöhnliches Wohnzimmerregal mit einer Glaswand, entpuppt sich als Fernseher mit transparentem Display: Auf Knopfdruck wird die unscheinbar wirkende Glasfläche mit Multimedia-Inhalten gefüllt (und der Puls eines jeden Nerds auf Werte jenseits der 120 erhöht). Bedient wird der TV per Fernbedienung oder Gestensteuerung. Dadurch werden unschöne Schlieren auf der Glasscheibe vermieden und die Illusion eines unscheinbaren Wohnzimmerschranks aufrecht erhalten.

Wer seinen alten Fernseher nun gedanklich schon zum Sperrmüll gebracht hat, sollte sich allerdings noch in Geduld üben: Informationen über eine kommerzielle Verfügbarkeit oder gar einen Preis nannte das Unternehmen nämlich nicht.

via The Verge

Samsung Galaxy Note Edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 edge bei DeinHandy mit Tarif bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung