Philips: Audio-Docks und kabellose Soundsysteme für Android vorgestellt [IFA 2012]

Amir Tamannai 4

Philips macht so richtig in Android: Als einer der wenigen großen Hersteller mit Audio-Expertise haben die Niederländer inzwischen zahllose Audio-Lösungen für Nutzer von Android-Smartphones und -Tablets im Portfolio. Auf der IFA hat uns Marketing Managerin Bettina Jönnson quasi auf einen kleinen Spaziergang durch die kabellose HiFi-Welt von Philips mitgenommen.

Von der attraktiven WLAN-Lösung für das Wohnzimmer über schnieke portable Bluetooth-Boxen bis hin zu speziell auf das Android-OS angepasste Kopfhörern bietet Philips inzwischen für beinahe jede Situation die richtige Audio-Lösung an. Einige der Gewinner unserer Geburtstags-Verlosung dürfen sich ja in den nächsten Tagen über Pakete mit solchen Philips-Produkten freuen. Für alle anderen, die mit dem Kauf eines Audio-Docks oder einer portablen Boom-Box für ihr Android-Gerät liebäugeln, haben wir uns auf der IFA 2012 umfassend informiert, was es denn da alles von Philips gibt:

Philips Audio-Systeme für Smartphones - Interview mit Bettina Jönsson - IFA 2012 - androidnext.de.

Was uns neben der breit gefächerten Produktpalette von Philips besonders gefallen hat, ist die hohe Verarbeitungs-Qualität der gezeigten Lösungen: Während gerade mobile Boxen anderer Hersteller oftmals etwas sehr „plasticky“ wirken, sind beispielsweise die Shoqboxen von Philips echte Hingucker – von den großen, stationären Lautsprechern gar nicht zu sprechen, die teilweise so schick sind, dass sie ein Wohnzimmer sogar noch aufwerten. Und auch die zu den speziell für Android bestimmten Systeme und Kopfhörer gehörigen Apps, machen einen professionellen Eindruck – was ja gerade bei der mobilen Bedienung enorm wichtig ist.

Aber wie ihr zum Ende des Videos seht, konzentriert sich Philips nicht ausschließlich auf den Audio-Bereich, sondern hat auch Web-/Überwachungscams und sogar Bluetooth-Adapter und Karten im Angebot, die Alarm schlagen, wenn sich etwa das so bestückte Portemonnaie oder der Schlüsselanhänger auf und davon machen wollen.

Wie findet ihr das Android-Engagement von Philips? Und besitzt ihr vielleicht schon das eine oder andere dedizierte Android-Produkt der Niederländer? Erfahrungen damit dürft ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.


Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung