Mit „Toy Story 3„, „Cars 2“ und „Die Monster-Uni“ veröffentlichte Pixar in den letzten vier Jahren drei Sequels - nachdem das Studio jahrelang ein originelles Highlight nach dem Anderen raushaute. Viele Fans waren davon enttäuscht und künftig soll es nicht mehr ganz so extrem werden. Trotzdem kündigte Disney-Chef Bob Iger nun zwei weitere Nachfolger an.

 

Pixar

Facts 

Mit „Cars 3“ wird die Serie rund um das sprechende Auto Lightning McQueen einen weiteren Ableger bekommen. Die Filme kamen bei den Kritikern nie besonders gut an - die unzähligen Spielzeuge verkaufen sich jedoch großartig, weswegen Disney wohl nicht auf einen dritten Teil verzichten möchte.

Für Pixar-Fans ist die zweite Ankündigung jedoch wesentlich interessanter: Nach zehn Jahren soll einer der beliebtesten Filme des Studios mit „Die Unglaublichen 2“ einen lange geforderten Nachfolger bekommen.

Wann die beiden Streifen genau in den Kinos zu sehen sein werden, steht bisher noch in den Sternen. 2014 ist das erste Jahr seit 2005, in dem das Animations-Studio keinen neuen Film veröffentlicht. Dafür bekommen wir nächstes Jahr gleich zwei neue Abenteuer präsentiert:

 

Im Juni 2015 wird Pixar „Inside Out“ veröffentlichen. „Inside Out“ spielt im Kopf des Teenagers Riley, in dem fünf Emotionen zusammenarbeiten müssen, um nach einem Umzug Freunde zu finden und sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden., während „The Good Dinosaur“ im November 2015 eine alternative Zeitlinie erforschen wird, in der die Dinosaurier nie ausgestorben sind.

Nachfolgend möchte Disney dann jedes Jahr abwechselnd ein Sequel und einen Original-Film veröffentlichen.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?