AnTuTu Benchmark: Meizu auf Platz 1, Qualcomm erst auf Platz 3

Martin Malischek 15

Die AnTuTu-Topliste des dritten Quartals dieses Jahres bringt einige Überraschungen mit sich: Die ersten beide Plätze werden von Smartphones ohne Qualcomm-Prozessor angeführt, Samsung wurde außerdem von Meizu vom Thron gestoßen.

AnTuTu Benchmark: Meizu auf Platz 1, Qualcomm erst auf Platz 3

Lange Zeit war Qualcomm der Nonplusultra-Prozessorhersteller im Android-Markt, dies scheint sich langsam aber sicher zu ändern. Auf den ersten drei Plätzen der AnTuTu-Benchmark findet sich nur ein Smarpthone mit Qualcomm-Prozessor.

Zwar sind die Punkteunterschiede denkbar gering, nichtsdestotrotz ist die Top-Liste durchaus eine Überraschung. Das chinesische Smartphone Meizu MX4 findet sich auf dem ersten Platz und hat den MediaTek MTK6595 verbaut, das Samsung Galaxy Note 4 den hauseigenen Octa-Core-Prozessor Exynos 5433. Immerhin auf dem dritten Platz: Das Samsung Galaxy Alpha mit dem Snapdragon 801 von Qualcomm.

AnTuTu-Benchmark-Rangliste: Die drei ersten Plätze mit Punkten

AnTuTus-Top-10-for-Q3

  • Meizu MX 4 mit 48.792 Punkten
  • Samsung Galaxy Note 4 mit 48.622 Punkten
  • Samsung Galaxy Alpha mit 48.385 Punkten

Nach den drei Erstplatzierten folgt das OnePlus One mit knapp 3.500 Punkten Unterschied, Platz 5 belegt das Motorola Moto X (2014).

Bilderstrecke starten
16 Bilder
15 Momente auf Technik-Präsentationen, die peinlicher kaum sein könnten.

AnTuTu-Rangliste - wie wurde gemessen?

Beim Samsung Galaxy Note 4 wurde übrigens nur die Exynos-Variante gewertet, da diese sich gegen das Note 4 mit Snapdragon-Prozessor durchsetzen konnte. AnTuTu wertet in seinem Quartalsbericht nämlich nur die jeweils bessere Variante, falls es vom gleichen Smartphone unterschiedliche Modelle gibt.

Die Punkte wurden anhand von Durchschnittswerten der jeweiligen Smartphone errechnet, welche aus 160 verschiedenen Ländern stammen. Gemessen wurden die eingegangen Ergebnisse vom Juli bis zum September 2014.

Quelle: AnTuTu, via Mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung