Optimierte Dalvik-Libraries: Speedboost für Nexus-Geräte mit Qualcomm-Chip

Frank Ritter 17

Das Moto X ist, trotz Dual Core-CPU bekannt dafür, bezüglich der gefühlten Performance auf demselben Niveau zu liegen wie Geräte mit Quad Core-Chips. Ein Grund dafür ist, dass das Gerät von Qualcomm optimierte Dalvik-Libraries verwendet. Diese kann man nun auch auf Nexus-Geräte mit Qualcomm-Chip, also Nexus 4,5 und 7 (2013), flashen und somit einen merklichen Speed-Boost erhalten.

Dalvik ist der Runtime-Compiler, ohne den Android-Apps nicht laufen würden. Auch wenn mit ART die Ablöse von Dalvik schon mit den Hufen scharrt und unter Android 4.4 KitKat bereits aktiviert werden kann, sprechen zwei Gründe dafür, die von Qualcomm optimierten Dalvik-Libraries statt ART zu verwenden: zum einen soll es weniger Kompatibilitätsprobleme mit Anwendungen geben, zum anderen soll diese Modifikation, glaubt man dem Thread-Ersteller bei XDA, momentan sogar noch performanter sein als ART.

Die per Custom Recovery flashbaren Libraries stammen vom Android 4.4-Update auf dem Moto X und sind fertige Binaries, stehen somit also nicht quelloffen zur Verfügung. Lediglich Nexus-Geräte mit Android 4.4 und Qualcomm-Chip (also Nexus 4, 5 und 7 2013) profitieren von den Optimierungen, andere Geräte bleiben außen vor. Auch sollten Nutzer von Custom ROMs vorsichtig sein, da in CyanogenMod & Co ebenfalls schon optimierte Libraries enthalten sind und es Kompatibilitätsprobleme geben könnte. Ausprobieren kann man es trotzdem, nur ist ein komplettes nandroid-Backup vor dem Flashen dringend anzuraten.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 Momente auf Technik-Präsentationen, die peinlicher kaum sein könnten

Neben der optimierten Dalvik-VM findet sich im XDA-Thread zu den Optimierungen auch eine vom Open Source-Projekt Aurora optimierte Bionic-Library für Qualcomm-Chips, die zusätzliche Leistung aus den Qualcomm-Chips unter Android 4.4.x herauskitzeln soll. Um herauszufinden, welche der Libraries man flashen sollte, welche Anforderungen erfüllt sein müssen und was es für Komplikationen bei OTA-Updates geben könnte, empfehlen wir dringend, den XDA-Thread aufmerksam durchzulesen. Haben wir schon erwähnt, dass man vor dem Flashen ein Komplett-Backup erstellen sollte? Ja? Egal, nochmal: Bitte vorher das System im Recovery vollständig sichern, sonst bleibt als Ausweg bei Problemen nur der Weg über Factory Images. Hier gibt’s die Downloads:

XDA-Developers: [[4.4.x]][[PATCH]] Qualcomm optimized Dalvik & Bionic Libraries

[via Android Headlines]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung