Snapdragon 810 bereitet Probleme & verzögert Galaxy S6- & LG G4-Termin (Gerücht)

Martin Malischek

Aktuellen Berichten zufolge könnte Qualcomms Snapdragon 810 eine Verzögerung des LG G4- sowie Samsung Galaxy S6-Marktstarts hervorrufen. Bis dato soll der Chiphersteller immense Probleme beim Nachfolger-Prozessor bewerkstelligen müssen.

Laut dem Magazin BusinessKorea ist unklar, ob der im LG G4 sowie Samsung Galaxy S6 verbaute Qualcomm Snapdragon 810 überhaupt in der ersten Jahreshälfte 2015 erscheinen wird. Mit dieser Information dürften auch andere Smartphone-Vertreiber bibbern, die diesen Prozessor in ihren Flaggschiff-Smartphones verbauen wollen.

Denn spätestens zum Mobile World Congress 2015 in Barcelona, welcher im März stattfindet, werden die beiden oben genannten Flaggschiffe und weitere Smartphones mit Qualcomms neuem Prozessor erwartet. Mit einem „schlechteren“ Qualcomm-Prozessor würden die Hersteller ihre kommenden High-End-Smartphones Performance-technisch kaum verbessern können, womit ein großes Kaufargument ins Wanken geraten würde.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 Momente auf Technik-Präsentationen, die peinlicher kaum sein könnten

Qualcomm Snapdragon 810 überhitzt und hat Arbeitsspeicherprobleme

Neben einer Überhitzung des Qualcomm Snapdragon 810 ab einer bestimmten Stromstärke sollen auch Arbeitsspeicherprobleme auftauchen, welche mit dem Audioprozessor zusammenhängen. Weiter gäbe es außerdem ein Problem mit dem Treiber der Grafikrecheneinheit Adreno 430 GPU, welche in Qualcomms neuem Prozessor verbaut wird.

Der Qualcomm Snapdragon 810 ist mit acht Kernen ausgestattet und fit für die 64-Bit-Architkektur sowie Ultra-HD-Auflösungen.

Quelle: BusinessKorea, via Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung