Snapdragon 821: Asus kündigt versehentlich neuen High-End-Prozessor an

Peter Hryciuk 5

Mit dem Snapdragon 821 ist jetzt ein weiterer Prozessor von Qualcomm aufgetaucht, der bisher noch nicht offiziell angekündigt wurde. Nach dem Snapdragon 823 ist es schon das zweite SoC, das in kommenden Smartphones verbaut sein soll. Asus hat nun die Eigenschaften des Chips enthüllt.

Snapdragon 821: Asus kündigt versehentlich neuen High-End-Prozessor an

Snapdragon 821 im Asus ZenFone 3 Deluxe

Während die aktuell vorgestellten High-End-Smartphones wie das HTC 10, LG G5 oder auch kommende Geräte wie das OnePlus 3 noch mit dem Snapdragon-820-Prozessor ausgestattet sind oder sein werden, kündigte sich mit dem Snapdragon 823 kürzlich ein neuer Prozessor an, der eine etwas höhere Leistung bieten soll und im Galaxy Note 7 zum Einsatz kommen könnte. Zwischen dem Snapdragon 820 und 823 ist aber wohl noch etwas Spielraum, denn Qualcomm soll auch einen Snapdragon-821-Prozessor planen. Genau dieser Prozessor soll auch im kürzlich vorgestellten Asus ZenFone 3 Deluxe verbaut sein, wie ein offizielles Prospekt nun enthüllt hat.

Asus ZenFone 3 Deluxe Snapdragon 821 Leak

Vorgestellt wurde das ZenFone 3 Deluxe offiziell mit dem Snapdragon-820-Prozessor – doch bis zum finalen Release, der bei Asus bekanntlich einige Zeit dauern kann, soll wohl direkt der schnellere Snapdragon 821 zum Einsatz kommen. Damit wäre das High-End-Phablet definitiv auf dem neuesten Stand der Technik.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
15 Momente auf Technik-Präsentationen, die peinlicher kaum sein könnten.

Snapdragon 821 mit etwas höherem Takt

Sollte man sich erst vor Kurzem ein neues Snapdragon-820-Smartphone gekauft haben, muss man aber nicht sofort in Panik geraten und das Gerät ersetzen: Das Upgrade auf den Snapdragon 821 scheint nur minimal und soll einen etwas höheren Takt von maximal 2,3 GHz erlauben – der Snapdragon 820 läuft maximal mit 2,2 GHz. Es bleibt bei der gleichen Architektur, der Fertigung in 14 Nanometern und der Adreno-530-GPU. Den genauen Takt für die Grafikeinheit nennt Asus leider nicht. Die Unterschiede dürften aber auch hier marginal sein.

Ob man dafür nun einen neuen Prozessor einführen muss, sei mal dahingestellt. Qualcomm dürfte zunächst einmal froh sein, dass es nicht wie im letzten Jahr Probleme mit Überhitzung oder weitere Schwierigkeiten gibt. Der Snapdragon-820-Prozessor leistet hervorragende Arbeit, ist relativ effizient und wird nicht zu warm. Ein etwas höherer Takt dürfte daran wohl nichts ändern.

Quelle: blogofmobile via liliputinggizmochina

LG G5 bei Amazon kaufen * LG G5 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Asus ZenFone 3 vorgestellt

Asus ZenFone 3: Vorstellungs-Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung