Snapdragon BatteryGuru: Akku sparen für Geräte mit Qualcomm-CPU

Daniel Kuhn 24

Trotz immer größeren Akkus schaffen es die meisten Smartphones gerade so mit Ach und Krach über den Tag – da freut man sich über jede Minute, die man zusätzlich aus der Stromquelle quetschen kann. Für diesen Zweck hat das zu Qualcomm gehörende Unternehmen Xiam Technologies die App Snapdragon BatteryGuru veröffentlicht, die, wie der Name bereits erahnen lässt, die Akkulaufzeit für Geräte mit Snapdragon-Chipsatz optimiert.

Snapdragon BatteryGuru: Akku sparen für Geräte mit Qualcomm-CPU

Es scheint schon ein wenig paradox: Zum einen werden in aktuellen Smartphones immer größere Akkus verbaut, eine spürbar längere Laufzeit resultiert daraus allerdings nicht. Denn die Hardware verbraucht ein gewisses Maß an Energie, ebenso wie Apps, die im Hintergrund laufen und etwa regelmäßig auf Statusaktualisierungen prüfen. An ersterem kann man nach dem Kauf des Gerätes nicht mehr viel ausrichten, außer vielleicht die Helligkeit des Displays herunterzuregeln, oder die WLAN-Verbindung ausschalten – den zweiten Punkt kann man dagegen sehr gut regulieren. Es ist freilich sehr aufwändig, die Synchronisierungseinstellungen für jede App händisch zu regeln, je nachdem ob man die entsprechende App gerade nutzt oder nicht. An diesem Punkt setzt die App Snapdragon BatteryGuru an.

Die App beginnt unmittelbar nach der Installation eine Lernphase, in der über einen Zeitraum von 2 bis 4 Tagen das Nutzungsverhalten beobachtet wird. Daraus erstellt Snapdragon BatteryGuru ein Profil, in dem festgelegt wird, welche Apps wie genutzt werden und eine Datenverbindung zur Synchronisation herstellen dürfen, auch wenn sie nur im Hintergrund aktiv sind. Da sich die App auch mal täuschen kann, lassen sich die Regeln für jede App gesondert nachjustieren – so kann der Nutzer frei entscheiden, welche App automatisch im Hintergrund Daten aktualisieren darf und welche dies nur machen soll, wenn sie geöffnet wird.

snapdragon-battery-guru-screenshot-1

Sobald die genug über das Nutzerverhalten gelernt hat, wird Strom gespart – und das deutlich spürbar. Ich habe Snapdragon BatteryGuru auf meinem Nexus 4 getestet, mit dem ich dank mehrerer Push E-Mail-Konten, WhatsApp, Facebook und diverser anderer hintergrundaktiver Apps für gewöhnlich auf 26 bis 27 Stunden Akkulaufzeit gekommen bin. Nach Abschluss der Lernphase hat sich die durchschnittliche Laufzeit um ganze 8 Stunden erhöht. Die Werte habe ich übrigens der Statistik von Battery Widget Reborn entnommen.

Zusätzlich zu den Apps kann der BatteryGuru aber auch die WLAN-Verbindung regeln und diese abschalten, wenn man sich nicht in der Nähe eines Hotspots befindet. Dies ist nur bedingt empfehlenswert, da WLAN-Signale auch für die Ortung per AGPS genutzt werden – wer also viele Navigations- oder Tracking-Apps nutzt, sollte die WLAN-Steuerung in den Einstellungen ausschalten. Dort lässt sich zudem auch ein Inaktivitäts-Modus aktivieren, der nach einer längeren benutzungsfreien Zeit den Datentransfer für alle Apps unterbindet.

snapdragon-battery-guru-screenshot-2

Ein großer Vorteil von Snapdragon BatteryGuru ist die Tatsache, dass die Lernphase nach 2 bis 4 Tagen nicht abgeschlossen ist und die App weiter konstant das Nutzerverhalten analysiert und die Einstellungen für die einzelnen Apps bei Bedarf anpasst. Die App ist dabei denkbar einfach und übersichtlich aufgebaut – das Einstellungsmenü besteht aus nur wenigen sinnvollen Punkten und die Einstellungen für die Apps können durch Tappen und Halten auf die jeweilige Anwendung in der Liste angepasst werden. Ein Batteriespar-Meter auf dem Hauptbildschirm gibt zudem Auskunft über den Anteil der durch den Snapdragon BatteryGuru gesparten Akkuleistung. Das einzige was ich vermisse, ist eine Statistik, die anzeigt, wie viel länger der Akku seit der Nutzung der App hält.

Für alle Besitzer eines Smartphones oder Tablets mit Snapdragon-Prozessor ist die App Snapdragon BatteryGuru ein absolutes Muss. Die Prozentanzeige des Gerätes sinkt durch die Nutzung der App spürbar langsamer. Der Zuwachs der Akkulaufzeit ist wirklich enorm und auch von ähnlichen Apps bisher unerreicht. Endlich kann man bei der Nutzung des Smartphones etwas entspannen, wenn nur noch 40 Prozent Akkuladung übrig sind, man unterwegs ist und keinen Ersatzakku oder ein Akkupack in der Tasche hat.

Snapdragon BatteryGuru kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden. Die App ist 3,9 MB groß – vorausgesetzt wird neben Android 4.0 natürlich auch ein Gerät mit Snapdragon-Chipsatz, also etwa Nexus 4, Sony Xperia Z oder HTC One. Derzeit befindet sich die App noch in der Beta-Phase – Probleme sind mir bei der Nutzung keine aufgefallen, allerdings werden noch nicht alle Geräte mit Snapdragon-Prozessor unterstützt. Die Liste soll aber stetig erweitert werden.

Download: Snapdragon BatteryGuru (kostenlos)

Snapdragon BatteryGuru (kostenlos) qr code

(Danke für die zahlreichen Hinweise, u.A. an Robert)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link