Das US-amerikanische Unternehmen Qualcomm, in erster Linie für seine Prozessoren bekannt, hat im vergangenen Jahr eine App namens Battery Guru in den Play Store entlassen, mit der die Akkus von Snapdragon-Geräten optimiert werden kann. Nun folgt die App Glance – ein alternativer Lockscreen mit interessanten Funktionen.

 

Qualcomm

Facts 

Snapdragon Glance kann vom Konzept her als eine Mischung aus Lockscreen-Alternativen wie Slidelock oder Dashclock und einem vorgeschobenen Homescreen verstanden werden. So können neben Uhrzeit, Wetter und Datum, neue Mails, Kurznachrichten oder auch Termine, verpasste Anrufe und mehr eingeblendet und mit einer Geste zur Seite kurzerhand weggewischt werden. Zum Öffnen einer der angezeigten Kurzinfos genügt ein Tap auf die jeweilige Nachricht.

snapdragon-glance-lockscreen-alternative-51
snapdragon-glance-lockscreen-alternative-44
snapdragon-glance-lockscreen-alternative-37

Doch die App hat mehr zu bieten, denn unterhalb dieser Standard-Infos findet man eine weitere Leiste mit Verknüpfungen zu häufig genutzten Apps und Kontakten, die anhand einer Analyse der Nutzungshäufigkeit angezeigt werden. Mit einer Wischgeste von unten in den Screen hinein öffnet sich eine weitere Sektion, die der Nutzer manuell mit zusätzlichen Apps und Kontakten bestücken kann. Bei letzteren muss zudem vorab festgelegt werden, ob man den jeweiligen Kontakt anrufen oder ihm eine SMS senden möchte – eine Verknüpfung mit beispielsweise WhatsApp ist nicht möglich.

snapdragon-glance-lockscreen-alternative--32
snapdragon-glance-lockscreen-alternative-159
snapdragon-glance-lockscreen-alternative-46

Qualcomms Glance-App ist lediglich mit Geräten kompatibel, die einen Snapdragon-Prozessor unter der Haube haben, sowie auf Android 4.3 und neuer laufen. Außerdem muss die Battery Guru-App installiert sein. Design-technisch ist die App zwar kein Hingucker wie beispielsweise Cover, allerdings liefert sie allerhand Informationen auf einen Blick – außerdem befindet sich Glance noch in der Beta-Phase, sodass man noch allerhand Verbesserungen erwarten kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

P.S.: Laut Qualcomm unterstützt die App „einen Großteil der Geräte mit einem Snapdragon-Prozessor“ - um welche es sich konkret handelt, gibt der Entwickler jedoch nicht an. Allerdings werde stetig daran gearbeitet, die Anzahl der unterstützten Geräte mit Snapdragon-Prozessor zu erweitern.

[via FoneArena]

Andreas Floemer
Andreas Floemer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?