Quantic Dream: Darum macht das Studio Spiele wie Detroit und Heavy Rain

Marco Schabel 10

Aktuell arbeitet das bekannte Studio Quantic Dream um David Cage an Detroit Become Human. In einem Interview erklären die Macher, warum sie diese etwas anderen Spiele überhaupt machen.

Detroit: Become Human - E3 2016 - E3 Trailer.

Videospiele können viele Farben und Formen annehmen und viele Ziele verfolgen. Erfolgreich sind dabei meist vor allem die Spiele, die viel Action bieten und nicht gerade nachdenklich machen. Tiefgründigere Spiele sind meist eher Randerscheinungen und haben deutlich kleinere Gemeinschaften. Dennoch gibt es Studios, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, nur solche Spiele zu entwickeln und den Spielern mehr zu geben als nur eine Explosion nach der anderen. Zu diesen Studios gehört auch Quantic Dream, die vor allem für Fahrenheit, Heavy Rain und Beyond: Two Souls bekannt sind und aktuell an Detroit Become Human arbeiten, das noch viel komplexer werden soll. In einem Interview mit GIGA erklärte der Co-Chef des Studios, Guillaume De Fondaumière, warum dieser Weg – obwohl es nicht der lukrativste ist – auch in Zukunft weiter verfolgt wird.

Für De Fondaumière ist es seine einfache Frage. In seinen Augen ist es sehr interessant, dass Videospiele tiefgründige Themen ansprechen könnten, was auch der Grund ist, warum er mit David Cage zusammenarbeitet. Wie er glaubt, macht die Industrie dies zu wenig. „Videospiele können sehr spaßig sein und ich versteh das auch“, so De Fondaumière. „Ich als Spieler spiele auch gerne Call of Duty und so weiter. Aber als Medium, denke ich, haben wir die Möglichkeit, durch Videospiele sehr interessante Geschichten zu erzählen und Themen anzusprechen. Es ist fantastisch, dem Spieler die Möglichkeit zu geben, durch seine Aktionen diese Handlung steuern zu können und Gefühle zu haben, mit dem Charakter die Geschichte mitzuerleben, mit ihm zu bangen. Es gibt wenige Spiele, die, wenn der Controller weggelegt wird, auch lange Zeit danach noch nachdenklich machen.“

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation

Ein besonderer Anreiz sind dabei für Quantic Dream die Reaktionen, die das Studio noch heute für ältere Spiele erhält. „Wir bekommen heute noch Briefe, E-Mails, aber eben auch Briefe, da steht drin: Ich habe euer Spiel gespielt und es hat mein Leben verändert, meine Weltanschauung verändert“, so De Fondaumière weiter. „Da sind wir natürlich ganz besonders stolz drauf. Das motiviert mich jeden Tag ins Studio zu gehen und das Beste zu geben.“

Quantic Dreams aktuelles Projekt, Detroit Become Human, wird diese Formel natürlich weiter verfolgen. Wann das PlayStation-4-Exklusivspiel veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Es wird von einer Veröffentlichung im Jahr 2017 oder 2018 ausgegangen.

Hier kannst Du Dir Detroit Become Human vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung