Die Entwickler von Alan Wake wollen in Zukunft auch Multiplayer-Titel machen

Lukas Flad

Remedy Entertainment, das Entwicklerstudio hinter Alan Wake, hat angekündigt, dass sie in Zukunft in die Entwicklung von Multiplayer-Titeln expandieren wollen.

Die Entwickler von Alan Wake wollen in Zukunft auch Multiplayer-Titel machen

Derzeit arbeitet Remedy, bekannt für Alan Wake und Quantum Break, an dem Story-Modus für den koreanischen First-Person-Online-Shooter CrossFire 2. Außerdem werkelt das Entwicklerstudio momentan an der hauseigenen Northlight-Engine sowie an einem derzeit noch unangekündigten Spiel.

Bei letzterem könnte es sich um einen Multiplayer-Titel handeln. Mikael Kasurinen, Game Director des Studios, und Sam Lake, der Creative Director, haben nämlich im offiziellen Blog von Remedy angekündigt, dass der Entwickler in Zukunft auch in die Welt der Multiplayer-Spiele vordringen will.

Alan Wake und Quantum Break könnten eine Fortsetzung erhalten

„Einzelspieler-Erfahrungen waren immer ein wichtiger Punkt für uns. Aber gleichzeitig wollen wir uns auch herausfordern, um Wege zu finden, die Elemente, welche wir verwenden, auch in einen kooperativen Multiplayer-Titel zu bringen.“

So glaubt das Studio, dass ihre Art eine Welt zu bauen eine außergewöhnliche Möglichkeit bietet, um ein kooperatives Spielprinzip zu erstellen. Quantum Break, das letzte Spiel von Remedy, fanden wir übrigens super. Besonders die vielschichtige Story und die komplexen Charaktere hatten es uns angetan.

Das Spielkonzept von Quantum Break ist einzigartig

TV-Serie im Videospiel: Wie funktioniert Quantum Break?

Kaufe Dir Quantum Break *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung